Zwei Schützen, eine Schwimmerin und eine Leichtathletin sind die besten Kitzinger Sportler des Jahres. Sie und weitere erfolgreiche Athleten, die meisten von der Turngemeinde Kitzingen, empfing Oberbürgermeister Siegfried Müller im Rathaus, wo sie ihre Auszeichnung durch die Stadt erhielten, deren Namen sie bei regionalen Wettbewerben bis hin zu Weltmeisterschaften als Botschafter des Sports vertreten haben.

Die Feier in Zusammenarbeit mit dem Stadtverband für Leibesübungen hat Tradition: Sie fand in diesem Jahr bereits zum 57. Mal statt.

Ehrenurkunden, eine Auszeichnung für verdiente Funktionäre, gingen diesmal an Rudolf Worschech und Horst Czulczio von der Königlich Privilegierten Schützengesellschaft Kitzingen. Worschech war von 1996 bis 2012 erster Schützenmeister. Durch seinen Einsatz konnte nach langer Planung eine neue Schießanlage errichtet werden. Czulczio war fast 20 Jahre Schriftführer der Schützengesellschaft, zu deren 600-Jahrfeier er die Festschrift verfasste und für die er noch heute im Ausschuss tätig ist.

Daneben war Czulczio erster Gauschriftführer des Schützengaus Kitzingen. „Beide haben in herausragender Weise dazu beigetragen, dass andere ihrem Sport nachgehen konnten. Sie haben mit ihrem unermüdlichen Einsatz zum Funktionieren des Vereinslebens beigetragen“, sagte Siegfried Müller.

Training geht vor

Die beste Seniorensportlerin ließ dagegen auf sich warten. Dietlind Weise erschien verspätet im Rathaus, nachdem sie erst noch die Nachwuchsschwimmer der TG Kitzingen trainiert hatte. Ihre größten Erfolge im zurückliegenden Jahr, für die sie auch die Ehrenplakette in Gold entgegennahm, waren zahlreiche erste Plätze bei den World-Masters-Games in Turin. Ebenso erfolgreich schwamm sie bei den European-Masters-Championships in Eindhoven. „Du bist unheimlich fleißig, du bist fast nur noch im Wasser“, sagte Barbara Wachter, die den Preis seit 15 Jahren stiftet, zu Weise.

Am erfolgreichsten unter den Jugendlichen war Eva Borchard von der TG Kitzingen. Die Leichtathletin erbrachte beachtliche Leistungen auf den Sprintstrecken und im Weitsprung. Zum Titel der besten Jugendsportlerin sowie zur Jugendplakette in Silber verhalf ihr aber der Gewinn der bayerischen Meisterschaft im Dreisprung. Anlässlich der Sportlerehrung gedachte Oberbürgermeister Müller mit Friedrich Dollinger (Kraftsportverein Kitzingen, Boxen) und Georg Kreßmann (TV Etwashausen, Handball) zweier verdienter Sportpersönlichkeiten, die 2013 gestorben sind.

Sportlerehrung der Stadt Kitzingen

Ehrenurkunde: Rudolf Worschech (Königlich Privilegierte Schützengesellschaft Kitzingen), Horst Czulczio (Königlich Privilegierte Schützengesellschaft Kitzingen).

Plakette in Gold und erfolgreichste Seniorensportlerin: Dietlind Weise (Turngemeinde Kitzingen, Schwimmen, internationale deutsche Meisterin der Masters, mehrere erste Plätze bei den World-Masters-Games, Teilnahme an den European-Masters-Championships).

Plakette in Silber: Torsten Zehner (Kraftsportverein Kitzingen, Gewichtheben, Teilnahme an den Masters-Championships), Werner Beuschel (TG Kitzingen, deutscher Seniorenmeister im Marathon, unterfränkischer Meister im 10-km-Straßenlauf).

Plakette in Bronze: Gerd Bock und Gerhard Hoffmann (Kitzinger Ruderverein, bayerischer Meister im Masters-Doppelzweier); Carina Hiebl, Verena Haberkorn, Hannah Voll, Chris Wiegand, Susi Völkel, Susanne Lauß, Jennifer Fries und Louisa Robert (TG Kitzingen, Schwimmen, deutscher Mannschaftswettbewerb, unterfränkischer Meister).

Urkunde: Thomas Klühspies (TG Kitzingen, Tennis, unterfränkischer Meister); Wilhelm Winkler (TG Kitzingen, unterfränkischer Meister im 10-km-Straßenlauf, Barbara Kolb (TG Kitzingen, unterfränkische Meisterin im 10-km-Straßenlauf); Irmgard Hoffmann, Birgit Kamm und Barbara Kolb (TG Kitzingen, unterfränkischer Mannschaftsmeister im 10-km-Straßenlauf).

Jugendplakette in Silber und erfolgreichste Jugendsportlerin: Eva Borchard (TG Kitzingen, Dreisprung, bayerische Meisterin).

Jugendplakette in Bronze: Pascal Denninger (TG Kitzingen, Stabhochsprung, unterfränkischer Meister), Lukas Engelhardt (TG Kitzingen, Kugelstoßen, unterfränkischer Meister), Julian Hiebl (TG Kitzingen, Schwimmen, unterfränkischer Meister), Maresa Klingert (TG Kitzingen, nordbayerische Meisterin im 60-m-Lauf), Viktoria Kolb (TG Kitzingen, Schwimmen, unterfränkische Meisterin), Richard Lutsch (TG Kitzingen, Schwimmen, unterfränkischer Meister), Robin Meyer (TG Kitzingen, Hochsprung, unterfränkischer Meister), Dorian Sanders (TG Kitzingen, Speerwurf, unterfränkischer Meister), Hannah Voll (TG Kitzingen, Schwimmen, unterfränkische Meisterin), David Weinig (TG Kitzingen, Schwimmen, unterfränkischer Meister).

Buchpräsent: Sophie Gühlen (TG Kitzingen, unterfränkische Meisterin im 75-m-Lauf).