Zwei „tierische“ Meldungen beinhaltet der Polizeibericht vom Wochenende. In Rödelsee entdeckte eine Frau am Freitagvormittag am Parkplatz des Schwanbergs ein Käfig mit zwei lebenden Ratten. Bislang ist unklar, wer die Tiere dort abgestellt hat. Die Ratten wurden durch das Kitzinger Tierheim in Obhut genommen. Wegen dem Verdacht eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

In Mainstockheim trieben derweil Hühnerdiebe ihr Unwesen. Aus einem Hühner-Freigehege in der Albertshöfer Straße wurden in der Nacht zum Samstag fünf Hühner gestohlen. Einem Anwohner waren gegen 3.30 Uhr drei Personen mit Fahrrädern aufgefallen, die über das Bauhofgelände Richtung Hauptstraße liefen und Hühner in den Händen hielten.