Wer sich schlapp fühlt und seine müden Knochen wieder einmal richtig in Schwung bringen möchte, für den bietet die Aktion Lauf 10 Gelegenheit, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen.

Das Laufprojekt von der Abendschau im Bayerischen Fernsehen, TU München und dem Bayerischen Landessportverband (BLSV) startet in Kitzingen am Montag, 25. April, und endet mit dem Abschlusslauf im Sickergrundstadion am 8. oder 11. Juli, teilt die Turngemeinde Kitzingen der Presse mit.

Die Aktion biete seit vielen Jahren die Möglichkeit von null auf zehn Kilometer gemeinsam zu trainieren. Ziel des Trainingsprogramms ist es, dass jeder – gleich ob Sportmuffel oder Durchtrainierter – einen Zehnkilometerlauf absolvieren kann. Ab 25. April steigern die Teilnehmer in zehn Wochen nach einem professionellen Trainingsplan der TU München ihre Fitness und Ausdauer.

Experten des Zentrums für Prävention und Sportmedizin der Technischen Universität haben eigens für Lauf 10 Trainingspläne entwickelt, die auf die unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen der Teilnehmer eingehen.

Eine Infoveranstaltung für Interessierte gibt es am Montag, 4. April, um 19 Uhr im Veranstaltungssaal der VR Bank Kitzingen (Eingang Falterstraße).