Zur Halbzeit des Volkacher Kabarett Sommers ziehen die Veranstalter eine positive Zwischenbilanz: Über 2500 Menschen kamen zu den ersten sieben Kabarettabenden unter freiem Himmel auf dem Weinfestplatz. Die Zusammenarbeit der Comödie Fürth und des Tourismusvereins Volkacher Mainschleife mit der Stadt Volkach funktioniere sehr gut.

"Endlich gibt es wieder die Möglichkeit live aufzutreten", freuen sich die beiden Kreativköpfe Volker Heißmann und Martin Rassau von der Comödie Fürth. Menschen aus ganz Unterfranken nutzten das Angebot, sagt Volkachs Tourismuschef Marco Maiberger und ergänzt: "Wir haben viele "Wiederholungstäter", die mehrfach zum Volkacher Kabarett Sommer kommen." 

Die Erfahrung der letzten Openair-Abende habe gezeigt, dass sich auch viele Kurzentschlossene auf den Weg machen. Darum werde immer ein bestimmtes Kartenkontingent an der Abendkasse vorgehalten. Auch die Catering-Kooperation mit acht örtlichen Vereinen, die sich im Rotationssystem engagieren und mit bis zu 18 ehrenamtlichen Helfern im Einsatz sind, komme gut an, erläutert Maiberger. Beim Kabarett Sommer wird am Tisch serviert; der Gewinn aus dem Getränkeverkauf kommt nach Abzug aller Kosten den Vereinskassen zugute. 

Zusatztermine wegen großer Nachfrage

Noch bis zum 30. August findet der Volkacher Kabarett Sommer auf dem Weinfestplatz mit dann insgesamt 19 Veranstaltungen statt. Aufgrund der großen Nachfrage gab und gibt es Zusatztermine, wie es in der Pressemitteilung noch heißt: Am 15. August um 19 Uhr kommt Oti Schmelzer und am 20. August, 19 Uhr, Rolf Miller als Zusatzacts nach Volkach.

Außerdem sind noch zu sehen: Michael Mittermeier (13. August), Lizzy Aumeier (Freitag, 14. August 2020), Oti Schmelzer (Samstag, 15. August), Django Asül (Sonntag, 16. August), Rolf Miller (Donnerstag, 20. August), Hans Klaffl (Freitag, 21. August), Heißmann & Rassau (Sonntag, 23. August), Heißmann & Rassau (Donnerstag, 27. August), Markus Krebs (Freitag, 28. August), Claudia Koreck (Samstag, 29. August) und Ingo Appelt (Sonntag, 30. August 2020).

Tickets gibt es unter www.comoedie.de, bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife und an der Abendkasse. Eine telefonische Platzreservierung ist nicht möglich.
Weitere Infos unter www.volkach.de