Bäckermeister Rupert Mahler aus Volkach überreichte dem Bürgermeister der Stadt, Heiko Bäuerlein, einen Spendenscheck über 400 Euro, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Volkach. Der Grund für die Aktion: „Die Stadt Volkach ist den Gastronomen in der Corona-Zeit entgegengekommen, hat im letzten Sommer auf die Sondernutzungsgebühren verzichtet und sogar Parkplätze verlegt, damit teilweise vergrößerte Außenflächen genutzt werden konnten. Jetzt möchte ich der Stadt etwas zurückgeben“, erläuterte der Inhaber der Volkacher Familienbäckerei, bei der Übergabe des Spendenschecks. Bürgermeister Bäuerlein freute sich sehr über die Spende, die für einen sozialen Zweck verwendet werden wird, und betonte, dass „wir auch weiterhin alle zusammenstehen sollten, denn nur gemeinsam können wir diese Krise meistern“.