Über die steigende Tendenz bei den Mitgliederzahlen freut sich in der Hauptversammlung jeder Vereinsvorsitzende. So war dies auch bei den Kleinlangheimer Schützen der Fall. Schützenmeister Alfred Bader gab den Schützen und der Schützenkommissarin Bürgermeisterin Gerlinde Stier die Zahl von 15 Neueintritten bekannt. Weil zwölf Austritte und zwei Sterbefälle zu verzeichnen sind, stieg der Mitgliederstand um eine Person auf 234.

Sieben Mannschaften am Start

Alfred Bader ging auf Aktivitäten der vergangenen zwölf Monate ein. Der Tag der offenen Tür im Schützenhaus sei sehr gut angekommen und werde am 10. Oktober wiederholt . Die Ferienpassaktion sei wieder im Jahresprogramm. In der Vergangenheit hatte man sich um den Bestand des Wildschießens Sorgen machen müssen. Aber im vergangenen Jahr hätten wieder 122 Schützen auf die Wildscheibe geschossen, sodass es am 20. und 21. November zu einer Neuauflage dieses Wettbewerbs kommen kann. Am Sonntag, 2. August, besucht die Schützengilde die Kulmbacher Bierwoche und besichtigt die Brauerei. Ab Mittwoch, 2. September, ist das Königsschießen und am Samstag, 19. September, wird der neue Schützenkönig abgeholt und ein kleines Oktoberfest gefeiert. Am 2. November ist das Bürgerschießen mit anschließender Königsproklamation. Das Neujahrsschießen hat man auf den 8. Januar 2016 verlegt.

Sportleiter Norbert Scheidler berichtete von sieben Mannschaften, die 2014/2015 an den Rundenwettkämpfen teilnehmen. Bei der Gaumeisterschaft 2014 erzielten Sebastian Herrmann und Albrecht Zölfel jeweils Platz zwei in ihrer Klasse. Am Main-Steigerwald-Freundschaftsschießen 2014 in Markt Einersheim nahmen 18 Schützen des Kleinlangheimer Vereins teil. Marga Wolf und Norbert Scheidler wurden jeweils 1. Ritter. Bei den Mannschaften landete Kleinlangheim auf Platz 6. Scheidler wünschte sich eine rege Beteiligung beim Wildschießen. Weitere Sportberichte lieferten Melissa Meyer und Karl-Heinz Herrmann. Markus Walter berichtete über die Bogenschützen, für die einige Spenden eingegangen seien, so zum Beispiel 1000 Euro von der Raiffeisenbank Kitzinger Land.

An der Versammlung nahm letztmals Heinz Neubert in seiner Funktion als Gauschützenmeister teil.

Ehrenmitglieder: Auf Grund ihrer Verdienste um das Schützenhaus und um den Schießsport wurden Marga Wolf, Maria Lewandowski, Elfriede Dorsch und Hannelore Gierth zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Für 40-jährige Mitgliedschaft gab es folgende Ehrungen: Elfriede Dorsch, Hannelore Girth, Kurt Haag, Maria Lewandowski, Sieglinde Pröschel, Friedrich Pröschel, Gerhild Scheidler, Harald Scheidler, Werner Schübel, Erna Sterzbach und Marga Wolf.

25 Jahre gehören Gerhard Gussek und Michael Renner der Schützengilde Kleinlangheim an.