Nach 22 Uhr kontrolliere die Polizei einen Fahrradfahrer am Samstag in der Kitzinger Siedlung. Weil der 24-Jährige nach Beginn der Ausgangssperre noch unterwegs war, stoppten ihn die Beamten. Auf Nachfrage gestand er, Betäubungsmittel dabei zu haben. Bei der Durchsuchung wurde in seiner Jackentasche eine geringe Menge Marihuana gefunden. Gegen den Mann wird nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt, teilt die Polizei mit.