Bei der diesjährigen Hauptversammlung des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Dettelbach, schon zum zweiten Mal coronabedingt in der Reithalle, begrüßte die 1. Vorsitzende Alexandra Böhm-Röll die anwesenden Vereinsmitglieder.

Marcus Gräfner, 2. Vorsitzender, blickte auf die Aktivitäten des letzten Jahres zurück, die leider durch die Bestimmungen und Vorgaben, sich sehr überschaubar zeigten.

Voller Zuversicht kaufte der Verein noch im Februar das Schulpferd Lisandro, ein schicker Schimmel mit 185 Zentimeter Stockmaß, schwungvollen Gängen und dadurch etwas anspruchsvoller, für fortgeschrittene Reitschüler und Reitschülerinnen. Zwar konnte im Frühjahr und Herbst drei Kurse abgehalten werden, aber die üblichen Veranstaltungen u.a. das alle zwei Jahre stattfindende Vereinsturnier auf den Mainwiesen, konnten nicht ausgetragen werden. Der Schulbetrieb musste zweimal eingestellt werden und die Patinnen übernahmen die regelmäßige Bewegung der Schulpferde. Trotz der raren Startmöglichkeiten auf kaum angebotenen Turnieren konnte zur großen Freude des Vereins unsere Reiterin Eva Muschweck bei der Eurovet 2020, das ist die EM der Tierärzte, Gold im Springen holen und kann sich Europameisterin nennen. Nach der Übersicht bedankte sich Marcus Gräfner noch bei allen Helfern und Übungsleitern für die erbrachte wertvolle Unterstützung.

Das nahm Thomas Knoch zum Anlass, trotzdem die Anwesenden aufzufordern, aktiv mit anzupacken, wenn mal was nicht so läuft und selbst was in die Hand zu nehmen, auch wenn es vielleicht nicht dessen Aufgabe ist. Als Kassier stellte er seinen Bericht zu dem Geschäftsjahr 2020 vor – wie immer bestens in einer übersichtlichen Präsentation verpackt. Die Zahlen stimmen, trotz eines schwierigen Jahres konnte der Verein mit einem kleinen Plus das Jahr abschließen. Die Revisoren  Alfons Münch und Roland Hardörfer bestätigten eine einwandfreie Buchführung und die anwesenden Mitglieder entlasteten die Vorstandschaft einstimmig.

Bei den im Anschluss durchgeführten Neuwahlen führten Alfons Münch und Roland Hardörfer als Wahlvorstand zügig durch den Programmpunkt. Am Ende wurden in der Vorstandschaft  Alexandra Böhm-Röll (1. Vorsitzende), Thomas Knoch (Kassier), Andrea Filbig (Jugendwartin) und Maria Wehner (Schriftführerin) in ihren Ämtern bestätigt, Verena Küffen (2. Vorsitzende) und Roland Harth (Technischer Leiter) neu gewählt.

Den Ausschuss bilden zukünftig Karin Nahm (Stellvertretende technische Leiterin) mit Beisitzer Andre Nees; Helena Thur (stellvertretende Jugendwartin) mit ihren Beisitzern Josefin Büttner, Sabrina Stahl und Franziska Filbig; das Vergnügungsteam Sabrina Stahl, Brigitte Gistel, Helena Thur und Josefin Büttner; Zeugwartin Nadine Nagel; die Abteilung Turnier unter Marcus Gräfner mit Vera Schmitt, Sabrina Schulz, Steffen Mellinger Vera Latzel und Hanna Brendler und den Kassenprüfern  Alfons Münch und Roland Hardörfer.

Die Vorstandschaft bedankte sich mit einem kleinen Präsent bei den ausscheidenden Vorständen Marcus Gräfner und Karin Nahm, die nun in zweiter Reihe weiterhin das Team unterstützen wollen.

Die neu gewählte Vorstandschaft stellte die nötigen Sanierungsarbeiten an der Hofeinfahrt zur Abstimmung vor, des Weiteren die Änderung der Hallennutzung und die Beitragserhöhung aus Sicherheitsgründen für das Voltigieren. Alle Maßnahmen wurden durch die Versammlung genehmigt.

Es wurden noch Wünsche und Anträge besprochen, wobei die Zusage zur Ausrichtung des Vereinsturniers voraussichtlich Mai 2022 wieder eine wichtige Herausforderung für den Verein darstellt.

Eine zufriedene Alexandra Böhm-Röll konnte dann nach fast drei Stunden die Versammlung beenden und allen Anwesenden einen guten Nachhauseweg wünschen.

Von: Maria Wehner, Schriftführerin, Ländl. Reit- und Fahrverein Dettelbach u. Umgebung