Wer bislang aus dem Landkreis die Route Bundesstraße 8 über Markt Bibart und Sugenheim nach Bad Windsheim genutzt hat, um zum Beispiel das wieder geöffnete Fränkische Freilandmuseum zu besuchen, der hat jetzt wieder freie Fahrt und muss keine Umleitung mehr fahren. Die Deutenheimer Steige (Staatsstraße 2253) ist wieder befahrbar.

„Es freut mich sehr, dass die Deutenheimer Steige eine neue Asphaltdecke erhalten hat“, sagt der Landtagsabgeordnete Hans Herold. „Mein Einsatz und meine intensive Forderung gegenüber dem Staatlichen Bauamt für diese Maßnahme haben sich ausgezahlt“, teilt der Abgeordnete mit, der sich seit Jahren für eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse auf dieser Staatsstraße einsetzt.

Dies sei mittelfristig jedoch nur eine Zwischenlösung. Allerdings könne die jetzt neu asphaltierte Deutenheimer Steige langfristig auch als Radweg genutzt werden, meinte Hans Herold.

Mit dieser Maßnahme ist eine weitere deutliche Verbesserung der Nord-Süd-Anbindung von Burghaslach über Scheinfeld nach Bad Windsheim eingetreten. Geplant ist laut Herold, dass im kommenden Jahr der Abschnitt zwischen Rüdisbronn und Berolzheim (mit Radweg) erneuert wird.