Am Sonntagnachmittag kam es am Marktplatz in Willanzheim zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Fahrer fuhr laut Polizeibericht mit seinem Pkw entlang der Hauptstraße als er aus vorerst unklaren Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit der Fahrzeugfront gegen eine Hausmauer prallte.

Nachdem die Ordnungshüter den jungen Mann vor Ort nicht mehr antrafen, ergaben erste Ermittlungen, dass der Fahrer vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurde und möglicherweise unter dem Einfluss von Alkohol stand. Auf Nachfrage im Krankenhaus konnte man in Erfahrung bringen, dass der 28-jährige bereits wieder entlassen wurde.

Letztendlich ermittelten die Polizeibeamten den Aufenthaltsort und trafen den Unfallverursacher an. Hier bestätigte sich der Verdacht des Alkoholkonsums. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von 1,40 Promille. Der Mann begleitete anschließend die Streife zur Polizeiinspektion Kitzingen. Ein Arzt führte im Anschluss eine Blutentnahme durch. Der Führerschein wurde vorerst beschlagnahmt. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Schaden von circa 30 000 Euro.