Am Sonntagabend fuhr eine 23-jährige Studentin mit ihrem Auto auf der Staatsstraße 2271 von Kitzingen kommend in Richtung Volkach. Etwa 200 Meter nach der Überführung der B 22 wollte sie an einem Flurweg bei Schwarzach nach rechts in Richtung Stadtpark abbiegen. Die Opel-Fahrerin verlangsamte die Geschwindigkeit und setzte den rechten Blinker, schreibt die Kitzinger Polizei in ihrem Bericht.

Während sie abbog, touchierte ein nachfolgender Motorradfahrer das linke Heck des Autos. Der Anstoß erfolgte mit der rechten Fußraste des Motorrades und dem rechten Bein der Mitfahrerin. Die Sozia stürzte vom Krad und der Helm wurde ihr vom Kopf gerissen. Das Motorrad rutschte noch fast hundert Meter auf der Fahrbahn entlang.

Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiterer Wagen beschädigt. Die schwer verletzte 23-jährige Sozia blieb auf der Straße liegen. Nach der Erstversorgung wurde sie in die Uni-Klinik nach Würzburg gebracht. Der entstandene Schaden an dem Opel und dem verunglückten Motorrad beträgt etwa 3000 Euro. Die Feuerwehr Stadtschwarzach regelte den Verkehr.