Die erneuten Zerstörungen am Kreuzschlepper an der Klostermauer haben die Dorfgemeinschaft Astheim empört. In ihrem Internetauftritt hat sie eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt, um die unbekannten Täter ausfindig zu machen. Die verrichteten – wie berichtet – ihr Zerstörungswerk in der Nacht von Freitag auf Samstag (13. August) – laut Dorfgemeinschaft gegen 1 Uhr. Dabei rissen sie die beiden Enden des Sandstein-Kreuzes ab. Laut Polizeibericht entstand dabei ein Schaden von 2000 Euro. Das Kreuz wurde nach Informationen des Bauamts der Stadt Volkach schon 2005 beschädigt und daraufhin 2006 restauriert. Hinweise zu den Tätern an die Polizeiinspektion Kitzingen unter ? (0 93 21) 1410.