Treue Mitglieder hat der Katholische Frauenbund in der Generalversammlung geehrt.

30 Jahre hat die jetzige Ehrenvorsitzende Ilse Wolbert Ausflüge und Wallfahrten für den Frauenbund organisiert. Zum Dank dafür erhält die Ehrenvorsitzende ein Fotobuch. 1985 führte die erste Wallfahrt zum Kloster Engelberg bei Miltenberg; im vergangenen Jahr verbrachte der Frauenbund vier Tage im Salzburger Land.

20 Jahre sind Rosemarie Hein, Karola Hähnel und Silvia Haupt im Verein. Seit 50 Jahren ist Magda Hein Mitglied beim Frauenbund Willanzheim, der 100 Mitglieder in seinen Reihen hat.

Über die Finanzen berichtete Schatzmeisterin Doris Dorsch, wie der Frauenbund der Presse mitteilt. Außerdem wird erwähnt, dass die Krippe in der Pfarrkirche eine neue Figur erhalten hat, welche die Flucht aus Ägypten dargestellt. Auch dafür hat der Verband seinen Beitrag geleistet.

Als nächstes steht die Teilnahme am Weltgebetstag in Hüttenheim an, wozu die Vorsitzende Sigrid Hein eingeladen hat. Außerdem wurde bekannt gegeben, dass der Brunnen am Postplatz wird wieder österlich gestaltet wird. Und: am 23. Juli führt ein Ausflug nach Bamberg.

Zum Abschluss der Versammlung wurden Bilder von der Adventsfahrt nach Salzburg und vom Faschingsabend gezeigt.