Iphofen

Trockenschäden beim Jahrgang 2022: Warum die Weinbergsbewässerung in Iphofen auf sich warten lässt

Die anhaltende Hitze setzt nicht nur die Natur, sondern auch die Winzer unter Stress. Großflächige Bewässerung könnte künftig helfen. Doch das Millionenprojekt in Iphofen hängt an zwei Hürden.
Jeder Tropfen zählt: Noch warten Iphofens Weinbauern auf die Umsetzung des millionenschweren Bewässerungsprojekts.

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 29,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 29,90 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.