Um die Biodiversität in den Gärten zu fördern und der Artenverarmung in wenig belebten Kiesgärten entgegenzuwirken, wurde die Zertifizierung von Naturgärten ins Leben gerufen. Unterfranken hat die Auszeichnung mit der Plakette „Bayern blüht – Naturgarten“ 2020 an 50 Gartenbesitzer vergeben. In acht von neun Landkreisen in Unterfranken öffnen in den nächsten Wochen 20 Naturgärten und laden zum geführten Rundgang ein.

Zusammen mit den Gartenbesitzern hat Christine Bender, Geschäftsführerin vom Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege, eine Tour durch die Naturgärten erarbeitet, heißt es in einer Pressemitteilung des Gartenbauzentrums Bayern Nord. In Kitzingen beteiligen sich vier Gärten an der Aktion NaturGartenTour.

Artenvielfalt im Garten am Main

Artenvielfalt ist das Thema von Agnes Ebert im Garten am Main in Volkach. Bienen und Insekten im Naturgarten, Lebensräume wie Käferkeller schaffen durch Holz und Steine, Totholzhecken, Brutstätten für verschiedene Vogelarten und Insekten,  Magerbeete und Wiesen Lebensraum für einheimische Pflanzen und Nahrungsquelle für Insekten und Vögel sind nur einige Beispiele und Themen bei den Führungen am 11. Juli um 14 Uhr, am 29. August um 16 Uhr und am 19. September um 14 Uhr. Anmeldung per E-Mail an: ebert-volkach@t-online.de

„Anschauen könnte durchaus die richtigste Art sein, künftig zu gärtnern“ von Gilles Clément ist das Motto von Familie Posorski in Wiesenbronn am 23. Juli um 15 Uhr. Der Garten zwischen Zweckerfüllung und sich selbst überlassener Entwicklung. Lebensraum für Igel, Wildbienen, Vögel, Insekten und Wildpflanzen heißen die Besucher willkommen. Desweiteren gibt es Wildpflanzensnacks und Wildkräutertee. Anmeldung per E-Mail an: h.m.schilling@gmx.de

Naturgarten in der Stadt

Natur-T-Räume erleben – mein ganz persönlicher Naturgarten. Für Evelyn Hatzung ist der Naturgarten in Iphofen als eine neue und gleichzeitig uralte Art der Gartengestaltung: Regenwassernutzung, Mulchen und eine passende Pflanzenauswahl spielen eine entscheidende Rolle um mit überschaubarem Aufwand einen Lebens-T-Raum für Menschen, Tiere und Pflanzen verwirklichen zu können. Führungstermin ist am 6. August um 17.30 Uhr. Anmeldung per E-Mail an: e.hatzung@t-online.de

Anita Wagenhäuser aus Volkach öffnet ihren kleinen Naturgarten in der Stadt mit einem arbeits- und wassersparenden Anbau von Gemüse und Stauden, einer Tomatenvielfalt mit samenfesten Sorten und Tomatenverkostung und Tomatensamen. Dieses grüne Wohnzimmer für Mensch und Tier ist geöffnet am 29. August um 14 Uhr. Anmeldung per E-Mail an: ag.wagenhaeuser@online.de

Schriftliche Anmeldung ist erforderlich

Eine schriftliche Anmeldung per E-Mail ist bei den Gartenbesitzern erforderlich. Mit der Bestätigung erhalten Sie dann alle Hinweise und Informationen zur aktuellen Situation für die Führung.

Die NaturGartenTour findet unterfrankenweit in 20 Naturgärten statt. Vom Naturschaugarten in Himmelstadt, Landhausgärten, naturbelassene Nutzgärten, Reihenhausgärten, Villengärten, Prärie- und Kiesgärten, Wohngärten mit großem Schwimmteich sowie der Umwelt- und Lehrgarten in Stockstadt am Main, ist bei der NaturGartenTour alles dabei.

Infos zu den einzelnen Angeboten unter www.bezirksverband-gartenbau-unterfranken.de/naturgartentour/