Bei einem Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Kitzingen sind in der Nacht auf Dienstag drei Personen leicht verletzt worden. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich, wie es im Pressebericht der Polizei heißt. 

Gegen 1.20 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst die Mitteilung über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus im Holländer Weg ein. Beim Eintreffen der Kitzinger Polizei schlugen bereits Flammen aus der Wohnung im Erdgeschoss des Hauses. Die Feuerwehren aus Kitzingen und Hohenfeld waren mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer in der Küche ausgebrochen.

Drei Bewohnerinnen des Hauses im Alter von 36, 52 und 61 Jahren erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und mussten vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden.

Die Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Kitzingen aufgenommen. Es wird nun insbesondere versucht, die genaue Brandursache zu klären.