Bayerns jüngster Sternekoch Steffen Szabo wechselt zum Februar 2019 in das Romantik Hotel "Zur Schwane" in Volkach. Für Steffen Szabo und sein Team wird in der Schwane ein komplett neues Restaurant eingerichtet. Die Hoteliers und Winzer Eva und Ralph Düker freuen sich über den gelungenen Coup. Das Romantik Hotel zur Schwane, mit der ältesten original erhaltenen Wirtsstube Frankens, soll dafür den passenden Rahmen bieten. Daher freut sich auch Steffen Szabo auf seine neue Wirkungsstätte am Main: „Die „Schwane“ ist eine gastronomische Institution in Franken, und Eva und Ralph Düker bieten meiner Mannschaft und mir die perfekten Bedingungen für einen erfolgreichen Start.“ Steffen Szabo blickt auf Stationen in verschiedenen Spitzenrestaurants zurück: Bevor der 28-Jährige im Esszimmer in Coburg einen Stern erkochte, sammelte er Erfahrungen auf Schloss Elmau und bei Hubert Obendorfer im Sternerestaurant Eisvogel im Oberpfälzer Seenland. Szabo gehört inzwischen zu einer modernen Generation von Sterneköchen, die auch bei einem jüngeren Publikum die Lust auf Spitzengastronomie entfachen wollen. Der Franke ist dafür bekannt, ein wahres Feuerwerk der Aromen auf die Teller zu bringen. Das honorieren auch die Kritiker: Im Juni 2016 wurde Szabo vom Schlemmer Atlas zum Top-50-Koch ausgezeichnet und war im Jahr 2016 unter den Nominierten zum Aufsteiger des Jahres im Magazin „Feinschmecker“. Im Dezember 2016 wurde Szabo erstmalig und als jüngster Sternekoch Bayerns mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Im Bild Sternekoch Steffen Szabo (Mitte) mit Eva und Ralph Düker.