Das Staatsarchiv wird von Würzburg in die Kreisstadt Kitzingen verlegt: Hier erläutert Heimatminister Markus Söder (rechts) das Konzept. Landrätin Tamara Bischof (links) und Oberbürgermeister Siegfried Müller (Mitte) hören zu. Die Verlegung ist mit 33 Millionen Euro veranschlagt und soll spätestens 2022 fertig sein. Ausführlicher Bericht folgt.