Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich viele Kinder deutlich weniger bewegt, haben weniger Sport gemacht oder konnten keine Schwimmkurse besuchen. Dem will die Bayerische Staatsregierung mit Maßnahmen zur Bewegungsförderung begegnen. Der Landkreis Kitzingen verteilt jetzt entsprechende Sportgutscheine an die Kinder in der Region, kündigt das Landratsamt in einer Pressemitteilung an.

Sport und Schwimmen im Verein machen Spaß, fördern neue Freundschaften und stärken die Gesundheit. Deshalb wird für alle bayerischen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 des Schuljahres 2021/22 der Jahresbeitrag bis zu 30 Euro übernommen, wenn sie in einen gemeinnützigen Sportverein eintreten. Außerdem werden für alle Vorschulkinder und Kinder der Jahrgangsstufe 1 des Schuljahres 2021/22 die Kosten von bis zu 50 Euro für einen Schwimmkurs zum Erwerb des Frühschwimmerabzeichens „Seepferdchen“ übernommen.

Damit fördere die Staatsregierung die Bewegung und Schwimmfähigkeit der Kinder und untermauere das Engagement des Landkreises bei zusätzlichen Schwimmkursen, heißt es in der Mitteilung weiter. Außerdem werde allen bayerischen Sportvereinen damit die Möglichkeit gegeben, sich zukunftsfähig aufzustellen.

Die Gutscheine werden in den Schulklassen und Kindertageseinrichtungen in der ersten Schulwoche verteilt und können bei allen bayerischen Sport-, Schützen- und Schwimmvereinen, der Wasserwacht und der DLRG eingelöst werden.

Nähere Informationen sind auf der Homepage des Landkreises Kitzingen zu finden. Ansprechpartnerin: Sandra Endres, Tel.: (09321) 9282403. Mehr unter www.mach-mit.bayern.de