Kreisklasse 2 Würzburg
 
SV Bütthard – TSG Sommerhausen 2:3  
Schwarzenau/Stadtschwarzach – VfR Bibergau 4:2  
SV Theilheim – SC Mainsondheim 0:4  
FC Iphofen – SV Sickershausen 0:0  
FG Marktbreit/Martinsheim II – FC Eibelstadt 1:3  
SV Erlach – TSV Biebelried 1:2  
SV Willanzheim – SV Gaukönigshofen 3:0  
FC Gollhofen – SV Markt Einersheim 2:1  
 
1. (1.) FC Eibelstadt 28 22 3 3 93 : 29 69  
2. (4.) SV Willanzheim 28 15 3 10 62 : 44 48  
3. (2.) FG Marktbreit/Martinsheim II 28 14 6 8 44 : 33 48  
4. (3.) SV Erlach 28 13 7 8 52 : 43 46  
5. (7.) TSV Biebelried 28 11 12 5 65 : 47 45  
6. (6.) SV Sickershausen 28 13 5 10 56 : 44 44  
7. (5.) SV Bütthard 28 14 2 12 47 : 60 44  
8. (8.) SC Mainsondheim 28 11 7 10 48 : 42 40  
9. (9.) TSG Sommerhausen 28 11 6 11 44 : 49 39  
10. (10.) FC Iphofen 28 9 7 12 55 : 50 34  
11. (12.) FC Gollhofen 28 9 7 12 39 : 63 34  
12. (13.) Schwarzenau/Stadtschwarzach 28 10 3 15 47 : 55 33  
13. (11.) SV Theilheim 28 9 4 15 40 : 58 31  
14. (14.) SV Markt Einersheim 28 5 9 14 31 : 50 24  
15. (15.) SV Gaukönigshofen 28 5 9 14 27 : 47 24  
16. (16.) VfR Bibergau 28 7 2 19 37 : 73 23  
3  

SV Bütthard - TSG Sommerhausen 2:3 (0:1). Nachdem Sommerhausen die Anfangsphase gehörte und die TSG folgerichtig führte, kamen die Hausherren mit fortlaufender Zeit immer besser ins Spiel. Allerdings wollte lediglich der Ausgleich kurz nach Wiederanpfiff fallen. Nach dem prompten Doppelschlag der Gäste neutralisierten sich beide Teams.

Tore: 0:1 Dominik Lehrmann (9.), 1:1 Tobias Schreck (48.), 1:2 Sebastian Adelfinger (49.), 1:3 Johannes Oehler (51.), 2:3 Christian Fuchs (80.); Bes. Vorkommnis: Nicolas Leis (Sommerhausen) hält zwei Foulelfmeter von Tobias Schreck (29., nach Foul an Christian Fuchs) und Philipp Beck (83., nach Foul an Sebastian Zedlitz)

FV Schwarzenau/Stadtschwarzach - VfR Bibergau 4:2 (0:0). In einem in der ersten Hälfte ausgeglichenen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten übernahm die Heimelf nach der Pause das Zepter und ging verdient in Führung. Auch nach dem Ausgleich blieb der FVS am Drücker und Peter Link stellte die Weichen mit einem Hattrick binnen zehn Minuten endgültig auf Sieg.

Tore: 1:0 Peter Link (65.), 1:1 Manuel Herrlein (72.), 2:1 Peter Link (73.), 3:1 Peter Link (78.), 4:1 Peter Link (83.), 4:2 Michael Gehring (89.).

SV Theilheim - SC Mainsondheim 0:4 (0:2). Die Gäste waren von Beginn an präsenter und führten durch einen Lung-Doppelpack zur Pause leistungsgerecht. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gelbschwarzen das agilere Team und der für Lung eingewechselte Chris Günther legte zwei Treffer nach.

Tore: 0:1 Christoph Lung (22.), 0:2 Christoph Lung (38.), 0:3 Chris Günther (72.), 0:4 Chris Günther (90.+2).

FC Iphofen - SV Sickershausen 0:0. Der FCI kommt im Abstiegskampf nicht vom Fleck. Trotz spielerischer Vorteile und der Mehrzahl an Chancen reichte es gegen Sickershausen nur zu einem torlosen Remis. Wie gegen Eibelstadt und Biebelried in den Vorwochen fehlte das nötige Quäntchen Glück.

FG Marktbreit-Martinsheim II - FC Eibelstadt 1:3 (0:1). Gegen clevere Eibelstädter fehlte es der Heimelf in der Offensive an Durchschlagskraft, während der Aufsteiger spielerisch und läuferisch überlegen war und sich auch vom zwischenzeitlichen Ausgleich nicht beirren ließ.

Tore: 0:1 Benedikt Lindner (25.), 1:1 Niko Holzberger (49.), 1:2 Rodolfo Ramos (55.), 1:3 Lennart Rüger (63.).

SV Willanzheim - SV Gaukönigshofen 3:0 (1:0). In einer chancenarmen Begegnung gingen die Gastgeber früh in Führung. Zwar versuchten die Gäste in der Folge alles und gestalteten die Begegnung ausgeglichen, alleine ein Treffer wollte nicht gelingen. Deren zwei legte die Heimelf in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte nach und besiegelte den Abstieg der Lilaweißen.

Tore: 1:0 Alexander Flennert (8.), 2:0 Benedikt Strohmer (90.+1), 3:0 Artur Unrau (90.+3); Gelb-Rot: Christoph Böhm (84., wiederholtes Foulspiel, Willanzheim).

FC Gollhofen - SV Markt Einersheim 2:1 (0:1). Gollhofen war noch die bessere zweier schlechter Mannschaften, sah sich zur Pause aber einem Rückstand gegenüber. Im zweiten Durchgang nutzte die Heimelf ihre Chancen konsequenter und schickten den Aufsteiger zurück in die A-Klasse.

Tore: 0:1 Thomas Volkamer (26.), 1:1 Harald Schmidt (52.), 2:1 Keven Herbst (82.).

SV Erlach - TSV Biebelried 1:2 (0:0). Wie so oft wurde den Gastgebern die schlechte Chancenverwertung zum Verhängnis. Nach dem späten Rückstand hatte Erlach die besseren Möglichkeiten, mehr als der Ausgleich wollte aber nicht fallen. In der Nachspielzeit verloren die Gastgeber zu allem Überfluss noch Alexander Troll nach einer Notbremse. Den fälligen Strafstoß verwandelte Michael Müller sicher.

Tore: 0:1 Ruben Elker (73.), 1:1 Tobias Rebhan (87.), 1:2 Michael Müller (90.+3); Rot: Alexander Troll (90.+2, Notbremse, Erlach).