U19 Bezirksoberliga
 
SpVgg Hösbach-Bahnhof – JFG FC Elsavatal 4:1  
JFG Werntal Kicker – JFG Welzbachtal 9:0  
TSV Großbardorf – FT Schweinfurt 3:1  
TSV/DJK Wiesentheid – JFG Westspessart 3:2  
JFG Kreis Karlstadt – JFG Kreis Würzburg Süd-West 1:1  
 
1. (1.) TSV Großbardorf 5 5 0 0 16 : 2 15  
2. (2.) JFG Kreis Karlstadt 4 3 1 0 13 : 3 10  
3. (7.) TSV/DJK Wiesentheid 5 3 0 2 9 : 9 9  
4. (3.) FT Schweinfurt 5 2 2 1 11 : 9 8  
5. (9.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 5 2 1 2 10 : 9 7  
6. (6.) JFG Kreis Würzburg Süd-West 5 2 1 2 9 : 9 7  
7. (4.) JFG FC Elsavatal 5 2 1 2 12 : 13 7  
8. (5.) JFG Westspessart 5 2 0 3 11 : 11 6  
9. (8.) SG Stadtlauringen/Balling. 4 2 0 2 7 : 9 6  
10. (10.) JFG Werntal Kicker 5 1 2 2 17 : 12 5  
11. (12.) JFG Hochspessart 3 0 0 3 1 : 12 0  
12. (11.) JFG Welzbachtal 5 0 0 5 4 : 22 0  

TSV/DJK Wiesentheid – JFG Westspessart 3:2 (0:2). Ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Spielhälften sahen die etwa 40 Zuschauer in Laub. Im ersten Abschnitt waren die Gäste den Wiesentheidern in allen Belangen überlegen. Sie lagen verdient mit 2:0 vorne und hätten gut und gerne höher führen können. So schien die Partie zur Halbzeit klar entschieden. Dann aber rafften sich die Gastgeber noch einmal auf. Mit toller Moral, Teamgeist und gutem Fußball gelang es ihnen tatsächlich, dem Spiel noch eine Wende zu geben.

Lukas Huscher und Sven Friedrich mit einem herrlichen Schuss trafen nach etwas mehr als einer Stunde binnen vier Minuten zum 2:2. Die Aufholjagd geriet später noch einmal in Gefahr, als Luca End-reß nach 77 Minuten eine Zeitstrafe hinnehmen musste. Doch die Heimelf überstand diese Phase, feierte sogar noch den Siegtreffer durch Lukas Huscher und errang weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib.

Tore: 0:1 Julian Steigerwald (10.), 0:2 Julian Steigerwald (22.), 1:2 Lukas Huscher (63.), 2:2 Sven Friedrich (67.), 3:2 Lukas Huscher (87.).