Bezirksliga Ost

TSV Rottendorf – SV Rödelmaier 2:0  
FC Strahlungen – VfL Euerbach 1:2  
TSV Güntersleben – TSV Bad Königshofen 5:1  
FSG Wiesentheid – SV Obererthal 4:0  
TSV Gochsheim – SSV Gädheim 3:1  
Schwebenried/Schwemmelsb. – FC Fuchsstadt 0:0  
MontagFSG Wiesentheid – SV Riedenberg    
TSV Rottendorf – SV Obererthal    
TSV Mühlhausen – FC Strahlungen    

1. (2.) Schwebenried/Schwemmelsb. 23 12 6 5 59 : 30 42  
2. (4.) TSV Rottendorf 20 13 3 4 39 : 23 42  
3. (1.) SV Garitz 22 13 3 6 47 : 47 42  
4. (3.) TSV Bad Königshofen 23 13 1 9 47 : 37 40  
5. (5.) TSV Münnerstadt 23 11 5 7 45 : 34 38  
6. (6.) FC Fuchsstadt 23 11 4 8 43 : 44 37  
7. (7.) TSV Mühlhausen 22 10 5 7 37 : 27 35  
8. (8.) FSG Wiesentheid 22 9 7 6 43 : 29 34  
9. (11.) TSV Gochsheim 21 9 3 9 34 : 31 30  
10. (9.) SV Riedenberg 21 8 4 9 32 : 31 28  
11. (10.) TSV Röthlein 21 8 4 9 31 : 30 28  
12. (14.) VfL Euerbach 23 7 6 10 32 : 37 27  
13. (12.) TSV Forst 21 8 3 10 32 : 39 27  
14. (15.) TSV Güntersleben 20 8 3 9 34 : 46 27  
15. (13.) SV Rödelmaier 22 8 1 13 35 : 35 25  
16. (16.) FC Strahlungen 21 6 4 11 30 : 37 22  
17. (17.) SSV Gädheim 21 6 3 12 19 : 40 21  
18. (18.) SV Obererthal 21 2 1 18 18 : 60 7  

FSG Wiesentheid – SV Obererthal 4:0 (2:0). Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten war für die Wiesentheider ein Sieg schon Pflicht. Und sie enttäuschten ihr Publikum nicht. Bereits nach einer knappen Viertelstunde waren durch die Treffer Jonathan Popps und Christian Enzbrenners die Verhältnisse klar. Durch die beiden Treffer aber ging die Spielfreude verloren, in der Folgezeit war viel Leerlauf. Obererthal agierte nur mit einer Spitze, die der Wiesentheider Defensive keine großen Nadelstiche zu versetzen wusste. Kurz vor der Pause bot sich Maximilian Dietrich die Chance zum 3:0, allein vor dem Tor schoss er aber daneben.

Nach der Pause machten die Wiesentheider wieder mehr Tempo, und sie erspielten sich auch wieder Chancen. Andreas Loebl und Dietrich vergaben, ehe dann Daniel Schmidt mit dem 3:0 für die Entscheidung sorgte. Christian Enzbrenner traf mit einem Freistoß die Latte. In der Schlussminute verwandelte er noch einen Elfmeter.

Tore: 1:0 Jonathan Popp (9., Schuss aus 16 Metern), 2:0 Christian Enzbrenner (13., Freistoß aus 20 Metern), 3:0 Daniel Schmidt (74., Vorlage Andreas Loebl), 4:0 Christian Enzbrenner (90., Foulelfmeter, verschuldet an Daniel Schmidt). Schiedsrichter: Lukas Steigerwald (Grafenrheinfeld). Zuschauer: 70.

RESTPROGRAMM
FC Strahlungen – VfL Euerbach 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Stefan Baumgart (22.), 1:1 Benedikt Bötsch (55.), 1:2 Oliver Gröner (73.).

TSV Gochsheim – SSV Gädheim 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Daniel Grabarac (14.), 1:1 Daniel Namyslo (23.), 2:1 Christopher Seifert (60.), 3:1 Daniel Greubel (82.).

TSV Rottendorf – SV Rödelmaier 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Lukas Bankl (58.), 2:0 Martin Hesselbach (67.).

TSV Güntersleben – TSV Bad Königshofen 5:1 (0:0). Tore: 0:1 Tobias Saam (47.), 1:1 Wolfgang Stütz (49.), 2:1 Wolfgang Stütz (52.), 3:1 Alexander Priesnitz (65.), 4:1 René Kuhn (80.), 5:1 Julian Hippacher (88., Foulelfmeter).

FC Strahlungen – VfL Euerbach 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Stefan Baumgart (22.), 1:1 Benedikt Bötsch (55.), 1:2 Oliver Kröner (73.).