A-Klasse Würzburg 1

 

TSG Estenfeld II – ETSV Würzburg II 1:5  
TSV Rottendorf II – SG Kleinochsenf. II/Gnods. II 3:0  
Oberpleichf./Dipb. II – SV Kürnach II 1:2  
SV Heidingsfeld II – SG Randersacker 1:4  
FT Würzburg – TSV Gerbrunn II 10:0  

 

 

1. (1.) SG Randersacker 19 16 3 0 71 : 12 51  
2. (3.) FT Würzburg 19 13 2 4 61 : 25 38  
3. (2.) SV Heidingsfeld II 19 12 4 3 58 : 28 37  
4. (5.) ETSV Würzburg II 19 9 7 3 57 : 26 34  
5. (4.) TV 73 Würzburg 19 10 3 6 54 : 39 32  
6. (6.) TSV Rottendorf II 18 10 2 6 55 : 35 29  
7. (7.) SG VFR Burggrumbach II/E.-S. II 18 6 4 8 36 : 39 22  
8. (8.) Würzburger Kickers IV 18 8 0 10 34 : 46 21  
9. (9.) TSG Estenfeld II 18 6 5 7 38 : 41 20  
10. (10.) SG Oberpleichfeld/Dipbach II 18 7 1 10 29 : 36 19  
11. (11.) SV Kürnach II 18 4 6 8 28 : 41 18  
12. (12.) TSV Gerbrunn II 18 2 1 15 22 : 83 7  
13. (13.) SG Kleinochsenf. II/Gnods. II 19 0 2 17 9 : 101 1  
14. (14.) TSV Rottenbauer II z.g. 8 0 2 6 0 : 0 0  

 

TSV Rottendorf II – SG Kleinochsenfurt/Gnodstadt II 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Lukas Rützel (42.), 2:0 Felix Töper (77.), 3:0 Jonas Mahler (83.).

A-Klasse Würzburg 2

 

SV Bütthard II – FC Winterhausen 4:4  
SpVgg Gülchsheim II – FC Gollhofen 0:2  
SV-DJK Gaubüttelbrunn – TSV Frickenhausen 2:2  
FC Kirchheim – SV Kleinochsenfurt 4:0  
ASV Ippesheim – SV Tückelhausen/Hohestadt 1:2  
SV Gaukönigshofen – Ochsenfurter FV 1:0  
TSV Goßmannsdorf – SV Erlach/Sulzfeld II 1:2  

 

 

1. (3.) SV Gaukönigshofen 18 14 0 4 35 : 13 42  
2. (1.) TSV Frickenhausen 17 13 2 2 58 : 10 41  
3. (4.) SV Tückelhausen/Hohestadt 19 13 2 4 51 : 33 41  
4. (2.) ASV Ippesheim 20 13 1 6 51 : 29 40  
5. (6.) FC Kirchheim 20 10 3 7 40 : 34 33  
6. (5.) Ochsenfurter FV 20 9 4 7 48 : 36 31  
7. (8.) FC Gollhofen 19 8 4 7 30 : 29 28  
8. (9.) SV Erlach/Sulzfeld II 20 8 4 8 35 : 39 28  
9. (7.) SV Kleinochsenfurt 19 8 3 8 42 : 41 27  
10. (10.) FC Winterhausen 19 7 2 10 41 : 45 23  
11. (11.) SV Bütthard II 18 5 5 8 51 : 40 20  
12. (12.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 19 5 3 11 35 : 52 18  
13. (13.) SpVgg Gülchsheim II 18 3 1 14 14 : 43 10  
14. (14.) TSV Goßmannsdorf 20 0 0 20 10 : 97 0  

 

Der Negativtrend des Topfavoriten TSV Frickenhausen setzt sich fort. Nach drei Spielausfällen und einer Niederlage warten Spielertrainer Philipp Hemmerich und seine Schützlinge im Jahr 2019 weiter auf ihren ersten Sieg. Auch bei Kellerkind Gaubüttelbrunn kamen sie nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Leichtigkeit des Seins der Vorrunde scheint der Elf abhanden gekommen zu sein. Die einstige Tormaschine der Liga läuft nur noch auf Sparflamme. Auch für Sportleiter Maximilian Hofmann ist das ein Rätsel. „Es war ein Chancenverhältnis von 10:2. Und wir machen nur zwei Tore.“ Das 3:2 durch Philipp Hemmerich in der Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter wegen Abseits zurück, was die Gemüter erhitzte. Im Nachholspiel am Freitag in Gülchsheim können die Frickenhäuser mit einem Sieg die Tabellenführung aber wieder übernehmen.

Die hat momentan der SV Gaukönigshofen inne, der von der augenblicklichen Schwächephase des Langzeit-Spitzenreiters genauso profitiert wie der SV Tückelhausen/Hohestadt. Gaukönigshofen wies den OFV in die Schranken. Tückelhausen/Hohestadt bog einen Pausenrückstand beim Verfolgerduell in Ippesheim noch um. Bis zur Pause war Ippesheim die giftigere Mannschaft und führte auch verdient. Im zweiten Abschnitt zeigten die Gäste mehr Biss. „Aufgrund der zweiten Hälfte ein verdienter Sieg“, zollte der Ippesheimer Sportleiter Uwe Schwemmer den Gästen Lob. Ippesheim wäre bei einem Sieg neuer Spitzenreiter gewesen.

Zum „Tag der offenen Tür“ luden Bütthard und Winterhausen ein. Bei dem 4:4 tat sich der Winterhäuser Michael Morawietz mit drei Treffern hervor. Bei der nach der Winterpause erstarkten Elf aus Kirchheim waren die Kleinochsenfurter ohne Chance. Sie dezimierten sich mit zwei gelb-roten Karten selbst.

SV Bütthard II – FC Winterhausen 4:4 (3:2). Tore: 0:1 Steffen Fink (3.), 1:1 Patrick Fuchs (5.), 2:1 Sebastian Zedlitz (13.), 3:1 Philipp Beck (35.), 3:2 Michael Morawietz (45.), 3:3 Michael Morawietz (60.), 4:3 Christian Fuchs (61.), 4:4 Michael Morawietz (84.).

SpVgg Gülchsheim II – FC Gollhofen 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Florian Carmona-Torres (12.).

SV/DJK Gaubüttelbrunn – TSV Frickenhausen 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Fabian Günter (6., Eigentor), 1:1 Manuel Zöller (19.), 1:2 Florian Sieber (59.), 2:2 Manuel Zöller (90.+1).

FC Kirchheim – SV Kleinochsenfurt 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Myles Davis (7.), 2:0 Sebastian Klein (20.), 3:0 Fabian Hornberger (51.), 4:0 Alexander Ebel (84.). Gelb-Rot: Metin Yasar (Kleinochsenfurt), wegen Unsportlichkeit (79.). Edwin Aber (Kleinochsenfurt), wegen Unsportlichkeit (90. +3).

ASV Ippesheim – SV Tückelhausen/Hohestadt 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Kevin Döll (30.), 1:1 Kevin Heß (50.), 1:2 Kevin Heß (80.).

SV Gaukönigshofen – Ochsenfurter FV 1:0 (1:0). Tor: Tim Beischmidt (41.).

TSV Goßmannsdorf – SV Erlach/Sulzfeld II 1:2 (1:2). Tore: 0:1 Christopher Sieber (3.), 1:1 Marco Liebberger (8.), 1:2 Marc Ungethüm (40.).