A-Klasse 2 Würzburg

 

SV Tückelhausen/Hohestadt – FC Eibelstadt II 1:0  
FC Gollhofen – SV-DJK Gaubüttelbrunn 3:1  
TSV Aub – SV Kleinochsenfurt 4:1  
SpVgg Gülchsheim II – SV Bütthard II abges.  
TSV Frickenhausen – SV Gaukönigshofen 0:2  
SV Fuchsstadt/Albertshausen – ASV Ippesheim 1:3  

 

 

1. (1.) FC Gollhofen 12 7 2 3 31 : 18 23  
2. (4.) SV Tückelhausen/Hohestadt 12 6 3 3 31 : 20 21  
3. (5.) TSV Aub 12 6 3 3 24 : 18 21  
4. (2.) FC Winterhausen 11 5 4 2 26 : 20 19  
5. (3.) SV Kleinochsenfurt 12 6 1 5 27 : 26 19  
6. (9.) SV Gaukönigshofen 12 5 3 4 18 : 15 18  
7. (6.) SV Bütthard II 11 5 3 3 20 : 28 18  
8. (10.) ASV Ippesheim 11 5 2 4 21 : 13 17  
9. (7.) TSV Frickenhausen 12 5 2 5 21 : 21 17  
10. (8.) FC Kirchheim 10 5 1 4 21 : 19 16  
11. (11.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 12 4 2 6 26 : 27 14  
12. (12.) SpVgg Gülchsheim II 11 1 7 3 12 : 20 10  
13. (13.) FC Eibelstadt II 12 2 3 7 20 : 29 9  
14. (14.) SV Fuchsstadt/Albertshausen 12 0 2 10 10 : 34 2  

 

In einer hart umkämpften Partie hat Tabellenführer Gollhofen gegen eine kampfstarke, nie aufgebende Mannschaft aus Gaubüttelbrunn die Oberhand behalten. Die Gäste hatten den besseren Beginn. Aber nach der Führung Gollhofens durch einen von Jan Wagner verwandelten Elfmeter kam auf schwer bespielbarem Boden auch der Tabellenführer ins Spiel. Zwar erzielte Gaubüttelbrunn den Ausgleich, aber erneut brachte Florian Schebler seine Mannschaft in Führung. In der engen Partie traf Jan Wagner mit seinem dritten Treffer zur endgültigen Entscheidung.

Der Tabellenletzte aus Fuchsstadt wartet immer noch auf seinen ersten Sieg in dieser Saison. Zwar ging der Außenseiter gegen Ippesheim schon nach drei Minuten in Führung – ein Start nach Maß –, versäumte es aber, den zweiten Treffer nachzulegen. Die Ippesheimer glichen in einer kampfbetonten Partie aus. Nach der Pause entschieden dann zwei Treffer Marcus Pfeiffers die Begegnung. Fuchsstadt hatte Pech, dass Patrick Hampel nur die Querlatte traf. „Man kann der Mannschaft gar keinen Vorwurf machen. Wenn man hinten steht, fehlt einem eben auch das nötige Glück“, sagte Sportleiter Wolfgang Schmidt.

Aub hat sich mit einem 4:1-Erfolg im Verfolgerduell gegen Kleinochsenfurt in der Spitzengruppe festgesetzt und darf vom Aufstieg träumen. Glanzlos hat sich dagegen Tückelhausen/Hohestadt gegen Eibelstadts Reserve behauptet. Nach dem 1:0-Sieg ist der SV auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt.

FC Gollhofen – DJK Gaubüttelbrunn 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Jan Wagner (20., Foulelfmeter), 1:1 Florian Schebler (27.), 2:1 Jan Wagner (28.), 3:1 Jan Wagner (80., Foulelfmeter).

SV Fuchsstadt – ASV Ippesheim 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Felix Meis (3.), 1:1 Stefan Hahn (36.), 1:2 Marcus Pfeiffer (50.), 1:3 Marcus Pfeiffer (80.).

TSV Frickenhausen – SV Gaukönigshofen 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Tobias Seufert (52.), 0:2 Tobias Seubert (55.). Gelb-Rot: Johannes Hofmann (Frickenhausen, 52., wiederholtes Foulspiel).

TSV Aub – SV Kleinochsenfurt 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Kastriot Krasniqi (36.), 2:0 Mo-hamed Abdi Dalmar (42.), 3:0 Maximilian Hammel (55.), 4:0 Kastriot Krasniqi (67.), 4:1 Kadir Köprülü (82.).

SV Tückelhausen/Hohestadt – FC Eibelstadt II 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Dominik Dörr (1.).