Das Würzburger Kreis-Endturnier um den Lotto-Bayern-Hallencup 2016/17 findet in Karlstadt statt. Am Samstag, 14. Januar, spielen die Kicker nach Futsal-Regeln in der Erwin-Amann-Halle um den Titel. Automatisch qualifiziert sind die FG Marktbreit-Martinsheim als Titelverteidiger sowie der FV Karlstadt als Ausrichter.

Vorturniere finden in Unterpleichfeld (18. Dezember), Kitzingen, Kürnach und Marktheidenfeld (alle am 6. Januar) sowie Ochsenfurt und Randersacker (beide am 8. Januar) statt. Qualifiziert für die Endrunde sind alle Sieger der Vorturniere. Außerdem sind auch die Zweitplatzierten der Vorturniere in Kürnach, Marktheidenfeld, Kitzingen und Randersacker dabei. Dies sei durch Losentscheid bestimmt worden, teilte Kreisspielleiter Marco Göbet mit. Die Bezirksmeisterschaft findet am Samstag, 21. Januar, ab 15.30 Uhr in Münnerstadt (Lkr. Bad Kissingen) statt.

Vorturniere auf einen Blick

18. Dezember (ab 11 Uhr) in Unterpleichfeld mit TSV Unterpleichfeld, ETSV Würzburg, SV Oberdürrbach, SC Lindleinsmühle, Soccer Club Würzburg (alle Gruppe A), Post SV Sieboldshöhe, SV Maidbronn/Gramschatz, DJK Würzburg, FC Winterhausen, SV 09 Würzburg.

6. Januar (ab 11 Uhr) in Kürnach mit TSV Rottendorf, TSV Güntersleben, SV Bergtheim, TSV Gerbrunn, DJK Effeldorf (alle Gruppe A), ASV Rimpar, SG Margetshöchheim, SV Veitshöchheim, SV Kürnach, SV Kist (alle Gruppe B).

6. Januar (ab 11 Uhr) in Kitzingen mit SSV Kitzingen, SC Schwarzach, SC Mainsondheim, SV Hoheim, SV Markt Einersheim, TSV Biebelried (alle Gruppe A), SG Buchbrunn/Mainstockheim, Bayern Kitzingen, TSV Hohenfeld, SV Sickershausen, RW Kitzingen, TSV Mainbernheim (alle Gruppe B).

6. Januar ab 11 Uhr in Marktheidenfeld mit FC Leinach, SV Altfeld, FSV Holzkirchhausen/Neubrunn, TSV Erlabrunn, SV Bischbrunn (alle Gruppe A); TSV Uettingen, TSV Lohr, TV Marktheidenfeld, TSV Retzbach, FC Karsbach (alle Gruppe B).

8. Januar (ab 11 Uhr) in Ochsenfurt mit FC Eibelstadt, SV Willanzheim, SV Gaukönigshofen, SV Kleinochsenfurt, SV-DJK Riedenheim (alle Gruppe A), FC Hopferstadt, SpVgg Gülchsheim, Ochsenfurter FV, TSV Goßmannsdorf, TSV Frickenhausen (alle Gruppe B).

8. Januar (ab 11 Uhr) in Randersacker mit Würzburger FV, SV Heidingsfeld, TSV Sulzfeld, VfR Burggrumbach, TSG Sommerhausen (alle Gruppe A), TG Höchberg, TSV Lengfeld, TSV Reichenberg, TSV Rottenbauer, SG Randersacker (alle Gruppe B).