Nach zwei Jahren ohne Titel holten sich die Volkacher Grundschüler wieder einmal den ersten Platz beim Leichtathletik-Grundschulwettbewerb zurück. Bei optimalen Bedingungen absolvierten die jungen Athletinnen und Athleten aus neun Schulen auf dem Sportgelände in Iphofen ihr Programm. Neben den klassischen Disziplinen wie Schlagballweitwurf und Weitsprung waren zwei Staffelsprints und ein Ausdauerlauf um den See zu absolvieren. Auf ihrem Weg mussten die Schülerinnen und Schüler zusätzliche Ballgeschicklichkeitsaufgaben ausführen. Gewertet wurde die Teamleistung, denn die Kampfrichterin stoppte die Zeit erst mit dem letzten Läufer der jeweiligen Mannschaft. Volkach I entschied vier von sechs Wettkämpfen für sich. Auf Plätze kamen Schwarzach, Kitzingen-Siedlung und Albertshofen. Über den Sieg freuten sich Sportlehrerin Christiane Knötgen-Runtsch (hinten links) und Grundschulobfrau Stefanie Ebert (hinten rechts) mit den Siegern (hinten in gelb beginnend) Linus Brendler, Moritz Gunsch, Kevin Dommel, Marie Landgraf, (Mitte, mit Brille beginnend): Jana Pfrang, Johannes Scheller, Marco Schömig, (vorne von links): Viktoria Thaler, Andreas Sauer, Elena Strauß und Jule Runtsch.