Kreisliga A3 Hohenlohe

 

TV Niederstetten – SC Amrichshausen 0:4  
FC Phoenix Nagelsberg – TSV Dörzbach/Klepsau 3:0  
SV Edelfingen – SGM Weikersheim/Schäftersh. 3:1  
SC Wiesenbach – SGM Löffelstelzen/VfB Bad M. 1:2  
SGM Taubertal/Röttingen – FSV Hollenbach II 1:3  
Apfelbach/Herrenzimmern – FC Igersheim 1:0  
FC Creglingen – DJK-TSV Bieringen 3:1  

 

 

1. (1.) SGM Weikersheim/Schäftersh. 22 16 3 3 54 : 24 51  
2. (3.) SGM Löffelstelzen/VfB Bad M. 22 13 5 4 51 : 28 44  
3. (4.) FC Phoenix Nagelsberg 22 13 4 5 47 : 24 43  
4. (2.) SGM Taubertal/Röttingen 23 13 3 7 52 : 26 42  
5. (5.) SV Edelfingen 23 11 9 3 58 : 35 42  
6. (6.) FC Creglingen 22 12 4 6 42 : 25 40  
7. (7.) SC Wiesenbach 23 10 4 9 36 : 38 34  
8. (8.) Spvgg Gammesfeld 22 8 6 8 34 : 37 30  
9. (9.) FSV Hollenbach II 22 7 5 10 31 : 46 26  
10. (12.) SC Amrichshausen 22 6 6 10 29 : 37 24  
11. (10.) TV Niederstetten 23 6 4 13 33 : 46 22  
12. (11.) DJK-TSV Bieringen 23 6 4 13 32 : 58 22  
13. (13.) FC Igersheim 22 5 5 12 32 : 38 20  
14. (14.) Apfelbach/Herrenzimmern 22 5 4 13 15 : 44 19  
15. (15.) TSV Dörzbach/Klepsau 23 2 4 17 23 : 63 10  

 

SGM Taubertal/Röttingen – FSV Hollenbach II 1:3 (1:1). Die Gastgeber erwischten den besseren Start und bauten von Anfang an Druck auf. Als die Hollenbacher sich gerade etwas gefangen hatten, gelang Lucas Mohr die Führung. Der Taubertäler Stürmer lenkte einen Freistoß im Fünfmeterraum noch ins Tor. Danach flachte das Spiel etwas ab, was an vielen Unterbrechungen durch kleinere Fouls lag, die der Schiedsrichter kleinlichst ahndete. Fünf Minuten vor der Pause brachten die Gäste aber durch kluge Seitenwechsel die SGM-Deckung durcheinander und glichen aus. Nach dem Wechsel verloren die Taubertäler in einer der ersten Aktionen den Ball in der Vorwärtsbewegung, was Hollenbach eiskalt bestrafte. Danach kamen die Gastgeber nicht mehr ins Spiel und hatten viele Fehlpässe zu verzeichnen. Das 1:3 fiel wieder durch einen Ballverlust im Mittelfeld und anschließendem Steilpass in die Spitze. Den Schuss von Jakob Scheppach parierte Torwart Simon Gundermann zwar noch, bei dessen Nachschuss war er jedoch chancenlos. (pm)

Tore: 1:0 Lucas Mohr (23.), 1:1 Torsten Feldscher (40.), 1:2 Fabian Schuler (47.), 1:3 Jakob Scheppach (75.).