Seit der Ligenreform 2012 im Spielbereich des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hatte es bei der Einteilung der Klubs in die fünf Landesligen Ärger gegeben. Einige Klubs liefen Sturm und protestierten. Aus Schaden wurde der BFV klug und lud seine Landesliga-Vereine nach Wendelstein bei Nürnberg ein, um mit ihnen gemeinsam die Einteilung der fünf Landesligisten vorzunehmen.

„Alle Wünsche und Bedürfnisse zu berücksichtigen, ist eine große Herausforderung und eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Von daher bin ich sehr froh, dass wir gemeinsam eine Lösung gefunden haben, hinter der alle Landesligisten stehen“, erklärte Verbands-Spielleiter Josef Janker nach Tagungsende.

In der nächsten Saison wird es 88 Landesligisten geben und nicht 90, wie in der Spielzeit 2013/14 und wie üblich. Das hängt mit dem Rückzug der beiden Bayernligisten BC Aichach und SV Wacker Burghausen II zusammen. Denn dadurch gab es aus der Bayernliga Süd keine zwei Absteiger. Diese Plätze bleiben frei. Aus der Relegation von unten, sprich aus den Bezirksligen, konnten auch nicht mehr Vereine aufsteigen. Denn das Relegationssystem mit sieben Gruppen zu je vier Vereinen, von denen nur die sieben Gruppensieger für die Landesligen qualifiziert sind, konnte der BFV nicht umstoßen. Dann hätten die Finalverlierer der sieben Gruppen noch zwei freie Plätze ausspielen müssen, was vom Modus her zu kompliziert und von der Länge der Relegation nicht zumutbar gewesen wäre.

Anstatt nun drei Gruppen zu je 18 Vereinen und zwei zu 17 einzuteilen, hat sich der BFV eine andere Lösung überlegt. Denn die Landesliga Südost spielt nur mit 16 Vereinen. Saisonstart für alle fünf Landesligen ist der 12. Juli, was bei fast allen Vereinen auf herbe Kritik stößt, denn eine Sommerpause, in der sich die Spieler erholen könnten, fällt damit praktisch weg. Letzter Spieltag der Landesligen ist am 23. Mai 2015.

Landesliga Nordwest

TSV Abtswind

Baiersdorfer SV (Aufsteiger)

DJK Don Bosco Bamberg

TuS Frammersbach

TG Höchberg

FC Viktoria Kahl

TSV Karlburg

FVgg Bayern Kitzingen

TSV Kleinrinderfeld

FC Blau-Weiß Leinach

TSV Neustadt/Aisch

SV Pettstadt

ASV Rimpar

1. FC Sand

1. FC Schweinfurt 05 II (Aufsteiger)

FT Schweinfurt

SpVgg Stegaurach (Aufsteiger)

Würzburger FV II