A-Klasse Würzburg 3
 
TSV Biebelried II – Dettelbach und Ortsteile II 1:2  
VfR Bibergau – SSV Kitzingen II 2:0  
TSV Mainbernheim – DJK Effeldorf 3:0  
TSV Hohenfeld – TSV Repperndorf 1:5  
SC Schernau – SV Hoheim 2:0  
 
1. (1.) VfR Bibergau 4 4 0 0 11 : 2 12  
2. (3.) TSV Mainbernheim 3 3 0 0 10 : 0 9  
3. (2.) Schwarzenau/Stadtschwarz. II 4 3 0 1 16 : 8 9  
4. (6.) TSV Repperndorf 4 2 1 1 10 : 6 7  
5. (10.) Dettelbach und Ortsteile II 3 2 0 1 5 : 4 6  
6. (4.) SV Hoheim 4 2 0 2 10 : 11 6  
7. (11.) Buchbrunn/Mainstockheim II 3 2 0 1 8 : 9 6  
8. (12.) SC Schernau 5 2 0 3 8 : 10 6  
9. (5.) TSV Hohenfeld 4 2 0 2 6 : 10 6  
10. (7.) SV Hüttenheim 4 1 1 2 3 : 10 4  
11. (9.) SV Markt Einersheim 3 1 0 2 4 : 3 3  
12. (8.) DJK Effeldorf 4 1 0 3 3 : 8 3  
13. (13.) SSV Kitzingen II 3 0 0 3 2 : 7 0  
14. (14.) TSV Biebelried II 4 0 0 4 6 : 14 0  

Im Duell der Kitzinger Stadtteile siegte Repperndorf deutlich in Hohenfeld. Hohenfelds Sportleiter Vitali Klein sah seine Mannschaft mit dem 1:5 unter Wert geschlagen und räumte den Repperndorfern aber vor allem eine eiskalte Chancenverwertung ein. Deren Spielertrainer Stefan Wagner bescheinigte seinen Schützlingen jedoch deutliche Vorteile und hielt das Ergebnis auch in der Höhe für angemessen. Mit dem Sieg beim Nachbarn überholt Repperndorf diesen in der Tabelle und hält Anschluss an die Aufstiegsregion.

Weiter in der Erfolgsspur befindet sich der TSV Mainbernheim. Spielertrainer Kai Siemers zeigte sich sehr zufrieden mit dem 3:0 gegen defensiv ausgerichtete Effeldorfer. Das schnelle 1:0 durch Jabiri diente als Dosenöffner und erlaubte es Mainbernheim, das Spiel in der Folge zu kontrollieren. Als Marco Hügelschäffer nach knapp 20 Minuten mit einem sehenswerten Kopfball auf 2:0 stellte, war die einseitige Partie quasi entschieden. Während die DJK sich gerade offensiv zu harmlos präsentierte, zeigte sich Siemers von Einsatz, Defensivverhalten und Spiellaune seiner Schützlinge begeistert. Da sich nun auch noch das Lazarett in Mainbernheim langsam lichtet, liegt der Mitfavorit voll auf Kurs.

TSV Biebelried II – Dettelbach und Ortsteile II 1:2 (0:0). Tore: 0:1 Samba Jallow (62.), 0:2 Silas Steinhoff (67.), 1:2 Matthias Reinlein (Eigentor, 86.) VfR Bibergau – SSV Kitzingen II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Manuel Herrlein (37.), 2:0 Manuel Herrlein (83.). TSV Mainbernheim – DJK Effeldorf 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Jossef Jabiri (2.), 2:0 Marco Hügelschäffer (18.), 3:0 Alexander Eckoff (61.). TSV Hohenfeld – TSV Repperndorf 1:5 (1:2). Tore: 0:1 Anton Sizou (15.), 0:2 Phil Dominski (35.), 1:2 Marco Hiller (43.), 1:3 Markus Kretzer (50.), 1:4 Andreas Miller (55.), 1:5 Patrick Kropp (70.). SC Schernau – SV Hoheim 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Heiner Ruß (52.), 2:0 Heiner Ruß (80.).