Erstmals wurde für die bayerischen Schwimm-Masters eine eintägige Kurzbahnmeisterschaft über die kurzen Strecken angeboten. Markus Schätzlein (AK 20), Mariel Robert (AK 20) und Chris Wiegand (AK 40, alle TG Kitzingen) nahmen die 200 m-Schmetterling in Angriff und gewannen jeweils den Titel ihrer Altersklasse.

Chris Wiegand fügte dann noch drei weitere Titel über 50 m- und 100 m-Schmetterling und 100 m-Lagen dazu. Mariel Robert setzte sich in einer knappen Entscheidung über 100 m-Brust durch und wurde jeweils noch Dritte über 50m Brust und 100m Freistil (in neuer persönlicher Bestzeit).

Markus Schätzlein gewann über 100 m-Schmetterling einen weiteren Titel. Martin Grießmeier (AK 50) und Björn Schreyer (AK 45) erreichten mit Rang fünf über 50 m-Freistil und sechs über 100 m-Rücken ihre besten Platzierungen.