Kreisliga A3 Hohenlohe
 
Löffelstelzen/Bad Mergenth. – Dörzbach/Klepsau 1:3  
SGM Taubertal/Röttingen – TV Niederstetten 0:3  
TSV Hohebach – DJK-TSV Bieringen 2:2  
SV Westernhausen – Markelsheim/Elpersheim 0:3  
SV Berlichingen/Jagsthausen – FC Creglingen 2:0  
SpVgg Gammesfeld – FC Billingsbach 3:1  
SpVgg Apfelbach – FC Igersheim 4:5  
 
1. (3.) SGM Markelsheim/Elpersheim 3 3 0 0 7 : 0 9  
2. (4.) TSV Dörzbach/Klepsau 3 3 0 0 6 : 2 9  
3. (1.) FC Creglingen 3 2 0 1 8 : 2 6  
4. (2.) SpVgg Apfelbach 3 2 0 1 10 : 6 6  
5. (5.) SV Berlichingen/Jagsthausen 3 2 0 1 6 : 2 6  
6. (6.) FC Igersheim 2 2 0 0 6 : 4 6  
7. (9.) TV Niederstetten 3 1 2 0 6 : 3 5  
8. (10.) SpVgg Gammesfeld 3 1 1 1 6 : 5 4  
9. (7.) SGM Taubertal/Röttingen 3 1 0 2 3 : 6 3  
10. (8.) SV Westernhausen 3 1 0 2 2 : 9 3  
11. (12.) TSV Hohebach 2 0 1 1 2 : 3 1  
12. (13.) DJK-TSV Bieringen 3 0 1 2 2 : 6 1  
13. (11.) Löffelstelzen/Bad Mergenth. 3 0 1 2 1 : 5 1  
14. (14.) SC Wiesenbach 2 0 0 2 0 : 5 0  
15. (14.) FC Billingsbach 3 0 0 3 1 : 8 0  

SGM Taubertal/Röttingen – TV Niederstetten 0:3 (0:1). An den Herbst erinnerten nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Leistung der SGM Taubertal/Röttingen. Der Gast ging bereits nach wenigen Minuten durch Daniel Kraft in Führung, der einen schönen Spielzug über die linke Seite vollendete. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das allerdings wenige Tormöglichkeiten auf beiden Seiten hatte. In der zweiten Hälfte legten die Gäste zu, ohne sich zunächst klare Torchancen heraus zu arbeiten. Das änderte sich in der Schlussphase, als Fabian Löber einen Alleingang erfolgreich abschloss. In der Nachspielzeit machte Landwehr den Deckel drauf für die Gäste.

Tore: 0:1 Daniel Kraft (5.), 0:2 Fabian Löber (86.), 0:3 Marvin Landwehr (90+1.).

Kreisliga B4 Hohenlohe
 
SGM Weikersheim II – SV Harthausen 2:2  
FSV Hollenbach II – SV Mulfingen II 5:0  
SV Wachbach II – TSV Schrozberg 2:0  
SV Bieberehren – SV Sindelbachtal 0:2  
TSV Laudenbach – SV Rengershausen 0:3  
TSV Blaufelden – SV Edelfingen 1:1  
Markelsheim/Elpersh. II – Althausen/Neunkirchen 0:2  
DJK SG Oberkessach – SC Amrichshausen 0:6  
 
1. (3.) FSV Hollenbach II 3 3 0 0 13 : 4 9  
2. (4.) TSV Blaufelden 3 2 1 0 7 : 5 7  
3. (1.) TSV Schrozberg 3 2 0 1 11 : 4 6  
4. (7.) SC Amrichshausen 3 2 0 1 11 : 5 6  
5. (2.) TSV Laudenbach 3 2 0 1 9 : 4 6  
6. (5.) TSV Althausen/Neunkirchen 3 2 0 1 8 : 4 6  
7. (9.) SV Sindelbachtal 3 2 0 1 7 : 7 6  
8. (11.) SV Rengershausen 2 1 1 0 5 : 2 4  
9. (6.) SV Harthausen 3 1 1 1 8 : 8 4  
10. (8.) SV Edelfingen 3 1 1 1 4 : 5 4  
11. (10.) SGM Weikersheim II 3 1 1 1 5 : 7 4  
12. (14.) SV Wachbach II 3 1 0 2 4 : 4 3  
13. (12.) Markelsheim/Elpersheim II 3 0 1 2 5 : 8 1  
14. (15.) SV Bieberehren 2 0 0 2 1 : 7 0  
15. (13.) SV Mulfingen II 3 0 0 3 3 : 10 0  
16. (16.) DJK SG Oberkessach 3 0 0 3 1 : 18 0  

SV Bieberehren – SV Sindelbachtal 0:2 (0:2). Zwei frühe Gegentore brachten Bieberehren zunächst völlig aus der Bahn. Die Heimelf fand erst im ausgeglichenen zweiten Abschnitt zu ihrem Spiel, beide Mannschaften erspielten sich Chancen. Tore fielen aber keine mehr.

Tore: 0:1 Manuel Baier (11.), 0:2 Manuel Baier (20.).