Faustball, 2. Bundesliga Herren Süd

Die Faustball-Männer des TV Segnitz verteidigten am vergangenen den dritten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga. Für die ersatzgeschwächte Männermannschaft ging es nach Neugablonz. Hier wartete im ersten Spiel der Gastgeber. In diesem Spiel konnte der TV Segnitz , mit neuer Aufstellung einen 3:0-Sieg verzeichnen. Auch im zweiten Spiel des Tages gegen die, ebenfalls von Ausfällen betroffenen, Eibacher Jungs konnte ein Sieg (3:0) eingefahren werden. Somit steht der TV am Ende dieses Spieltages noch immer im oberen Tabellendrittel auf dem dritten Platz.

Faustball, 1. Bundesliga Damen

Vier Siege und eine Ehrung standen am Wochenende für die Damen des TV Segnitz an. Bei sommerlich heißen Temperaturen mussten sie gleich vier Mal ran. Samstag gegen Unterhaugstett brauchte es noch einen Kampf, um sich mit 3:1 durchzusetzen und gegen Staffelstein setzten sich die Segnitzer Damen deutlich mit 3:0 Sätzen durch. In Segnitz war dann am Sonntag Ötisheim und Gärtringen zu Gast. Auch wenn die Segnitzerinnen phasenweise unkonzentriert spielten, konnten sie beide Spiele dominieren und Siege ohne Satzverlust einfahren. Mit den vier Siegen ist Platz 2 und eine gute Ausgangslage für den letzten Spieltag in Pfungstadt gesichert. Hier stehen die TV-Damen in drei Wochen dem Tabellendritten und -vierten, mit zwei Punkten Führung, gegenüber. Damit reicht ein Sieg zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft. Vor heimischer Kulisse wurde zudem Angreiferin Svenja Schröder geehrt, die mit der Nationalmannschaft bereits einen Europa- und einen Weltmeistertitel einfahren konnte und in den kommenden Wochen bei den World Games in Birmingham (USA) antreten wird.