Über zwei Sprint-Titel ihrer Schützlinge kann sich Christine Henneberger freuen. Der Nachwuchs der TG Kitzingen startete bei den nordbayerischen Meisterschaften der Altersklasse U 20 in Fürth. Mathias Kaschper und Maresa Klingert entschieden jeweils die 60 m für sich. Dabei können die TGK-Talente noch in der U 18 antreten und waren in Fürth in der nächsthöheren Klasse angetreten.

Kaschper (Foto oben) siegte in 7,18 Sekunden und steigerte damit seine persönliche Bestleistung um drei Hundertstel Sekunden. Klingert lief nach 8,16 als Erste über die Ziellinie. Im Gleichschritt absolvierten die beiden Kitzinger auch die 200 m, wo sie jeweils Vizemeister wurden. Die Zeiten: Kaschper (23,12), Klingert (Foto unten, 26,63).

Eine Bronzemedaille erlief sich Richard Stier (M 14) über die 60 m in 8,03. Sein großes Ziel ist jedoch der Dreisprung, den der gut ausgebildete Turner der TG Kitzingen aber erst ab 15 Jahren in einem Wettkampf zeigen darf. Guter Fünfter im Weitsprung der U 15 wurde Hendrik Gühlen, der bei 5,02 landete. Fotos (2): Theo Kiefner