U19 Landesliga Nord

SpVgg Weiden 2010 – FSG Wiesentheid 3:0  
TSV Großbardorf – SV Memmelsdorf 0:2  
SpVgg Ansbach II – Würzburger FV 0:8  
BSV Baiersdorf – TSV Burgfarrnbach 0:0  
SpVgg Bayern Hof – FC Schweinfurt 05 3:0  
SpVgg Bayreuth – Viktoria Aschaffenburg 0:3  

1. (1.) Würzburger FV 13 13 0 0 58 : 7 39  
2. (2.) SV Memmelsdorf 13 10 1 2 37 : 15 31  
3. (4.) SpVgg Weiden 2010 13 7 2 4 41 : 17 23  
4. (6.) Viktoria Aschaffenburg 13 7 1 5 26 : 17 22  
5. (3.) FC Schweinfurt 05 13 7 1 5 32 : 26 22  
6. (5.) TSV Großbardorf 13 6 1 6 24 : 20 19  
7. (7.) BSV Baiersdorf 13 5 3 5 14 : 15 18  
8. (8.) SpVgg Bayern Hof 13 5 2 6 19 : 23 17  
9. (10.) TSV Burgfarrnbach 13 1 6 6 10 : 28 9  
10. (9.) SpVgg Bayreuth 13 2 2 9 17 : 37 8  
11. (11.) SpVgg Ansbach II 13 2 2 9 12 : 43 8  
12. (12.) FSG Wiesentheid 13 2 1 10 11 : 53 7  

SpVgg Weiden – FSG Wiesentheid 3:0 (2:0). Schwer zu tragen hatten die Wiesentheider an ihrer Niederlage in Weiden. Weniger am Ergebnis als an der vermutlich schweren Verletzung, die sich Angreifer Lukas Weigand zugezogen hat. Zehn Minuten vor dem Ende fiel er nach einem Zweikampf so unglücklich auf die Schulter, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dort wurde festgestellt, dass sich der Angreifer mehrere Bänder in der Schulter gerissen hat und längere Zeit fehlen wird.

Auch das noch! FSG-Trainer Elmar Wächter hatte bereits vor dem Spiel größere Personalprobleme beklagt. In Weiden war seine Mannschaft kaum auf dem Feld, da lag sie auch schon in Rückstand. Christian Funks Schlenzer (22.) hätte den nun ebenbürtigen Gästen fast den Ausgleich gebracht. Nach der Pause ließ Lukas Weigand, später Markus Pfeifer gute Chancen aus. „Wir waren nicht schlechter als Weiden, haben aber die Tore nicht gemacht“, blieb Trainer Wächter als Erkenntnis.

Tore: 1:0 Martin Pasieka (1., Kopfball nach Flanke Johannes Heigl), 2:0 Martin Pasieka (35., Konter nach Ballverlust der FSG), 3:0 Martin Pasieka (65., Kopfball nach einem Freistoß).