Bezirksoberliga Männer Süd

 

TSV Güntersleben – TV Dettelbach 7:9  
SB Versbach IV – TG Zell 9:4  
TV Dettelbach – SB Versbach IV 3:9  
TV Ochsenfurt – TG Würzburg 9:7  

 

 

1. (1.) SB Versbach IV 11 10 1 0 98 : 34 21 : 1  
2. (2.) TSG Waldbüttelbrunn 9 8 1 0 80 : 37 17 : 1  
3. (3.) TG Zell 10 6 0 4 69 : 59 12 : 8  
4. (6.) TV Ochsenfurt 10 5 0 5 68 : 78 10 : 10  
5. (5.) TG Heidingsfeld II 9 4 0 5 58 : 61 8 : 10  
6. (4.) TG Würzburg 10 4 0 6 72 : 72 8 : 12  
7. (7.) TV Dettelbach 10 4 0 6 57 : 76 8 : 12  
8. (8.) TSV Güntersleben 9 3 1 5 57 : 71 7 : 11  
9. (9.) SC Heuchelhof II 9 2 0 7 42 : 72 4 : 14  
10. (10.) TSV Albertshofen 9 0 1 8 39 : 80 1 : 17  

 

Für Ochsenfurt und Dettelbach waren die Siege zu Jahresbeginn jeweils ein Schritt zum Klassenverbleib. Beide Erfolge waren erst im Schlussdoppel zustande gekommen, wobei die Ochsenfurter auch hier lange zittern mussten. Erst im fünften Satz hatten Andreas Krischke und Michael Has-selbring ihre Gegner der TG Würzburg noch mit 11:7 niedergerungen. Simon Weigand hatte in seinem Einzel die Vorentscheidung verpasst: Er unterlag nach 2:0-Satzführung noch mit 13:15 im fünften Satz. Auch die Dettelbacher mussten am Freitag in Güntersleben das Schlussdoppel bemühen. Doch machten Jürgen Knorr und Bernward Unger hier in drei Sätzen kurzen Prozess mit ihren Kontrahenten. Es war der vierte Punkt, den die Dettelbacher nach drei Siegen in den Eingangs-Doppeln (zwei davon erst im fünften Durchgang) erzielt hatten.

TSV Güntersleben – TV Dettelbach 7:9 (29:34 Spiele). Dettelbach: Unger/Knorr 2, Keller/Döring 1, Weimann/Dill 1, Unger 1, Knorr 1, Weimann 1, Keller 1, Döring 1.

TV Dettelbach – SB Versbach IV 3:9 (17:32). Dettelbach: Unger/Knorr 1, Weimann 1, Unger 1.

TV Ochsenfurt – TG Würzburg 9:7 (35:29). Ochsenfurt: Krischke/Hasselbring 2, Simon Weigand/Fegelein 1, Krischke 2, Hasselbring 1, Maierhofer 1, Fegelein 1, Ludwig Weigand 1.