Kreisklasse Schweinfurt 2

 

SC Brünnau – TSV Heidenfeld 3:2  
Türkiyemspor SV 12 SW – TSV Gochsheim II 1:3  
TSV/DJK Wiesentheid II – SG Rimbach/Lülsfeld 0:8  
TSV Grettstadt – SG FC Lindach/SV Kolitzheim 5:3  
FC Reupelsdorf – SG Castell/Wiesenbronn 2:3  
FC Fahr – SG Frankenwinheim/Schallfeld 0:1  

 

 

1. (1.) TSV Grettstadt 7 6 1 0 24 : 9 19  
2. (2.) SG Castell/Wiesenbronn 7 6 0 1 31 : 8 18  
3. (3.) TSV Gochsheim II 7 4 2 1 20 : 12 14  
4. (6.) SC Brünnau 6 3 2 1 14 : 10 11  
5. (9.) SG Rimbach/Lülsfeld 6 2 3 1 17 : 11 9  
6. (5.) FV Türkgücü Schweinfurt 6 3 0 3 11 : 11 9  
7. (4.) Türkiyemspor SV 12 SW 6 3 0 3 11 : 12 9  
8. (7.) TSV Heidenfeld 7 2 2 3 13 : 13 8  
9. (8.) FC Reupelsdorf 6 2 1 3 12 : 13 7  
10. (10.) SG FC Lindach/SV Kolitzheim 5 2 0 3 8 : 14 6  
11. (13.) SG Frankenwinheim/Schallfeld 5 1 2 2 7 : 13 5  
12. (11.) FC Fahr 6 1 1 4 6 : 13 4  
13. (12.) FC Röthlein/Schwebheim 7 1 1 5 9 : 17 4  
14. (14.) TSV/DJK Wiesentheid II 7 0 1 6 5 : 32 1  

 

TSV/DJK Wiesentheid II – SG Rimbach/Lülsfeld 0:8 (0:2). Boten die Gastgeber dem spielerisch überlegenen Aufsteiger vor der Pause noch einigermaßen Paroli, brachen nach dem Seitenwechsel alle Dämme. Der Neuling legte ein halbes Dutzend Treffer nach und siegte auch in der Höhe verdient.

Tore: 0:1 Markus Anger (19.), 0:2 Daniel Wächter (33. Eigentor), 0:3 Markus Anger (54.), 0:4 Marius Kowalka (61.), 0:5 Benjamin Anger (63.), 0:6 Andreas Friedrich (73.), 0:7 Sebastian Heilmann (80., Foulelfmeter), 0:8 Benjamin Anger (83.).

FC Reupelsdorf – SG Castell/Wiesenbronn 2:3 (2:1). Schnell führten die Gastgeber mit 2:0 und waren die überlegene Mannschaft. Erst in der Folge kam die Spielgemeinschaft besser ins Spiel und verkürzte. Nach dem Seitenwechsel war der Titelkandidat spielerisch überlegen, beide Treffer wurden jedoch aus Sicht von FC-Trainer Serkan Sarioglan von Fehlentscheidungen des Schiedsrichters begünstigt.

Tore: 1:0 Prince Salomon (8.), 2:0 Andreas Flurschütz (17.), 2:1 Patrick Paul (32.), 2:2 Pascal Paul (65.), 2:3 Mario Paul (90.); Gelb-Rot: Julian Flachenecker (87., wiederholtes Foulspiel, Reupelsdorf).

FC Fahr – SG Frankenwinheim/Schallfeld 0:1 (0:0). In einem ausgeglichenen Duell mit Chancen auf beiden Seiten waren die Gäste die etwas glücklichere Mannschaft. Zwar versuchten die Hausherren nach Tobias Grafs Führungstreffer noch einmal alles, kamen aber nicht mehr zum möglichen Ausgleich.

Tor: 0:1 Tobias Graf (69.); Gelb-Rot: Philipp Friedrich (77., Mecken, Fahr).

SC Brünnau – TSV Heidenfeld 3:2 (2:1). In einem ausgeglichenen Spiel gingen die Gäste nach einer Brünnauer Unachtsamkeit in Führung. Danach übernahmen jedoch die Hausherren die Initiative und drehten mit schönen Toren die Partie bis zur Pause. Auch im zweiten Durchgang war Brünnau zunächst besser, ehe der TSV aufkam. Nach dem Ausgleich entwickelte sich eine offene Partie mit dem glücklicheren Ende für die Heimelf.

Tore: 0:1 Manuel Rumpel (26.), 1:1 Christian Hein (27.), 2:1 Michael Weiglein (35.), 2:2 Marcel Graf (75.), 3:2 Mladen Grujic (86.).

Restprogramm

Türkiyemspor SV 12 Schweinfurt – TSV Gochsheim II 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Robert Bauer (10., Foulelfmeter), 0:2 Janik Döpfert (60.), 1:2 Mehmet Demir (79., Foulelfmeter), 1:3 Christian Niklaus (81.).

TSV Grettstadt – SG FC Lindachj/SV Kolitzheim 5:3 (2:2). Tore: 0:1 Stefan Reisbeck (3.), 1:1 Maximilian Schmitt (22.), 2:1 Patrick Scheuring (36., Foulelfmeter), 2:2 Andreas Schranz (42., Foulelfmeter), 3:2 Patrick Scheuring (60., Foulelfmeter), 4:2 Julian Östreicher (62.), 5:2 Maximilian Schmitt (78.), 5:3 Stefan Reisbeck (90.); Gelb-Rot: Michael Göbel (76., wiederholtes Foulspiel, SG).