Kreisklasse 2 Schweinfurt

FC Gerolzhofen II – FC Fahr 4:0  
DJK Hirschfeld – TSV Schwebheim 3:2  
Türk Gücü Schweinfurt – TSV Grettstadt 0:7  
DJK Oberschwarzach – SG Markt Eisenheim 7:0  
FC Reupelsdorf – TSV Grafenrheinfeld 2:1  
VfL Volkach – TSV Heidenfeld 5:1  
FC Lindach/Gernach – TSV Geiselwind 0:1  
MontagFC Gerolzhofen II – VfL Volkach    
TSV Geiselwind – SG Markt Eisenheim    
TSV Schwebheim – FC Reupelsdorf    
TSV Grafenrheinfeld – FC Lindach/Gernach    
FC Fahr – Türk Gücü Schweinfurt    
TSV Heidenfeld – TV Oberndorf    

1. (1.) DJK Oberschwarzach 20 19 0 1 87 : 18 57  
2. (4.) FC Gerolzhofen II 18 11 3 4 48 : 22 36  
3. (2.) SG Markt Eisenheim 19 11 3 5 52 : 36 36  
4. (3.) TV Oberndorf 15 11 2 2 46 : 25 35  
5. (5.) DJK Hirschfeld 19 11 0 8 46 : 35 33  
6. (6.) FC Reupelsdorf 19 8 4 7 47 : 36 28  
7. (7.) TSV Geiselwind 17 9 1 7 39 : 39 28  
8. (8.) FC Fahr 16 7 2 7 31 : 30 23  
9. (9.) TSV Schwebheim 17 6 4 7 36 : 37 22  
10. (11.) VfL Volkach 18 6 2 10 28 : 40 20  
11. (12.) TSV Grettstadt 20 5 4 11 34 : 44 19  
12. (10.) FC Lindach/Gernach 18 4 5 9 26 : 42 17  
13. (13.) TSV Heidenfeld 19 3 6 10 26 : 49 15  
14. (14.) TSV Grafenrheinfeld 18 3 2 13 20 : 56 11  
15. (15.) Türk Gücü Schweinfurt 15 0 2 13 10 : 67 2  

FC Gerolzhofen II – FC Fahr 4:0 (1:0). Das Ergebnis fiel etwas deutlicher aus, als der Spielverlauf hergab. dominierte doch Fahr nach dem frühen Rückstand die ganze erste Halbzeit. Nach der Pause besann sich Gerolzhofen dann seiner Stärken, und so gelang der Reserve noch ein souveräner Erfolg.

Tore: 1:0 Timo Jopp (5.), 2:0 Fabian Kellermann (65.), 3:0 Florian Heimerl (75.), 4:0 Christoph Kraus (85., Foulelfmeter).

FC Reupelsdorf – TSV Grafenrheinfeld 2:1 (1:0). In einer ausgeglichenen Partie waren die Reupelsdorfer die effektivere Elf, die nach 75 Minuten 2:0 führte. Nach Rehls Anschlusstreffer gerieten die Gastgeber gegen Ende ins Wanken, sie retteten aber mit Glück und Geschick ihren Vorsprung.

Tore: 1:0 Serkan Serioglan (37.), 2:0 Serkan Serioglan (75.), 2:1 Manuel Rehl (85.).

VfL Volkach – TSV Heidenfeld 5:1 (1:1). Den klaren Heimsieg fasste Volkachs Sportleiter Helmut Leibold so zusammen: „Wir haben zwanzig Minuten völlig verpennt, dann aber endlich einmal die Chancen genutzt, die wir die letzten Spiele ausgelassen haben.“

Tore: 0:1 Michael Gessner (11.), 1:1 Florian Eschenbacher (39.), 2:1 Maximilian Bedenk (50.), 3:1 Nicolas Fuchs (52.), 4:1 Dominik Burkl (60.), 5:1 Florian Eschenbacher (61.). Besonderheit: Johannes Unger (Volkach) schießt Foulelfmeter übers Tor (66.).

FC Lindach/Gernach – TSV Geiselwind 0:1 (0:0). Die Zuschauer sahen viele Chancen auf beiden Seiten, am Ende gewann in einer hart umkämpften Partie mit Geiselwind das cleverere Team.

Tore: 0:1 Matthias Senft (86.).

RESTPROGRAMM
DJK Oberschwarzach/Wiebelsberg – SG Markt Eisenheim 7:0 (3:0). Tore: 1:0 Philipp Mend (10.), 2:0 Philipp Mend (20.), 3:0 Simon Müller (35.), 4:0 Philipp Mend (60.), 5:0 Philipp Mend (65.), 6:0 Philipp Mend (75.), 7:0 Philipp Mend (87.).

DJK Hirschfeld – TSV Schwebheim 3:2 (1:1). Tore: 0:1 Daniel Pohli (20.), 1:1 Daniel Walther (30.), 2:1 Daniel Walther (78.), 3:1 Jannik Lutz (85.), 3:2 Florian Heinlein (90.+2).

Türk Gücü Schweinfurt – TSV Grettstadt 0:7 (0:3). Tore: 0:1 Thomas Hohner (5., Foulelfmeter), 0:2 Tobias Chwola (22.), 0:3 Ralf Götz (37.), 0:4 Johannes Hild (65.), 0:5 Alexander Münich (70.), 0:6 Dominik Bauer (80.), 0:7 Dominik Bauer (89.).