Kreisklasse 2 Schweinfurt

SV Mönchstockheim – TSV Schwebheim 0:6  
SV Frankenwinheim – TSV Grettstadt 1:4  
DJK Hirschfeld – TV Oberndorf 2:5  
FC Reupelsdorf – FC Fahr 0:0  
TSV Heidenfeld – FC Lindach 2:1  
VfL Kleinlangheim – VfL Volkach 3:1  
TSV Geiselwind – TSV Bergrheinfeld II 0:2  
SG Markt Eisenheim – FC Gerolzhofen II 2:2  

1. (1.) VfL Kleinlangheim 30 21 2 7 79 : 37 65  
2. (2.) TV Oberndorf 30 17 7 6 70 : 43 58  
3. (3.) FC Fahr 30 16 9 5 60 : 39 57  
4. (4.) FC Lindach 30 13 8 9 51 : 43 47  
5. (5.) TSV Schwebheim 30 13 7 10 63 : 54 46  
6. (6.) FC Gerolzhofen II 30 12 6 12 67 : 56 42  
7. (7.) VfL Volkach 30 12 6 12 58 : 52 42  
8. (9.) TSV Grettstadt 30 12 6 12 63 : 61 42  
9. (11.) TSV Heidenfeld 30 12 5 13 54 : 58 41  
10. (13.) TSV Bergrheinfeld II 30 11 7 12 48 : 50 40  
11. (10.) SG Markt Eisenheim 30 11 7 12 46 : 54 40  
12. (8.) DJK Hirschfeld 30 10 9 11 49 : 49 39  
13. (12.) TSV Geiselwind 30 10 5 15 46 : 51 35  
14. (14.) FC Reupelsdorf 30 10 5 15 41 : 72 35  
15. (16.) SV Frankenwinheim 30 6 4 20 34 : 76 22  
16. (15.) SV Mönchstockheim 30 6 3 21 39 : 73 21  

Bei seinem vorerst letzten Kreisklasse-Auftritt hat sich Meister Kleinlangheim gegen Volkach keine Blöße gegeben. Trotz einiger personeller Experimente – Torhüter Manuel Tippmann agierte etwa nach dem Seitenwechsel im Angriff – spielte sich der Tabellenführer etliche gute Chancen heraus und siegte verdient. Für Ludwig ist dies der zweite Kreisliga-Aufstieg hintereinander, nachdem er im Vorjahr den FC Geesdorf nach oben geführt hatte. Florian Eschenbacher, mit nun 29 Treffern bester Torschütze der Liga, hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Volkacher erzielt.

Reupelsdorf hat den direkten Abstieg vorerst abgewendet und sich in die Verlängerung der Saison gerettet. Dank des 0:0 gegen den FC Fahr, der damit den Sprung auf Platz zwei und die Aufstiegsrunde verpasste, sind die Reupelsdorfer punktgleich mit dem TSV Geiselwind. Ein Spiel zwischen den beiden Mannschaften am Donnerstag (18.30 Uhr) in Oberschwarzach muss nun darüber entscheiden, wer direkt absteigt und wer die Chance auf den Klassenverbleib über die Relegation erhält.

VfL Kleinlangheim – VfL Volkach 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Oliver Hemmeke (8.), 1:1 Florian Eschenbacher (9.), 2:1 Markus Golombek (61.), 3:1 Michael Ludwig (66.).

SV Frankenwinheim – TSV Grettstadt 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Heiko Windhagen (32.), 0:2 Steven Surles (42.), 0:3 Steffen Windgassen (56.), 0:4 Marco Räder (60.), 1:4 Thomas Kunzmann (85.).

FC Lindach – SV Mönchstockheim 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Andreas Pfister (89.).

TSV Heidenfeld – FC Lindach 2:1 (2:1). Tore: 1:0 Benedikt Graf (14.), 2:0 Arno Noppinger (16.), 2:1 Jonas Seger (29.).

DJK Hirschfeld – TV Oberndorf 2:5 (1:1). Tore: 1:0 Daniel Walter (2.), 1:1 Daniel Endres (25.), 1:2 Marcel Neufeld (35.), 2:2 Jannik Lutz (55.), 2:3 Daniel Endres (65.), 2:4 André Neufeld (77.), 2:5 Harald Kötzner (79.).

SG Markt Eisenheim – FC Gerolzhofen II 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Manuel Goldstein (40., Eigentor), 2:0 Tobias Schäfer (55.), 2:1 Christian Pohli (58.), 2:2 Patrick Wolf (89.).

SV Mönchstockheim – TSV Schwebheim 0:6 (0:3). Tore: 0:1 Tobias Bähr (15.), 0:2 Fabian Götz (25.), 0:3 Hannes Brehm (35.), 0:4 Tobias Bähr (65.), 0:5 Marius Geßner (80., 0:6 Peter Günther (87.).