A-Klasse 4 Würzburg
 
SV Hoheim – Dettelbach und Ortsteile II 2:0  
FV Ülkemspor Kitzingen – SC Schernau 1:7  
TSV Repperndorf – FC Iphofen II 5:2  
DJK Effeldorf – VfR Bibergau ausgef.  
Großlangheim – Buchbrunn/Mainstockheim II ausgef.  
SV Markt Einersheim – SSV Kitzingen II ausgef.  
 
1. (1.) VfR Bibergau 14 11 3 0 41 : 12 36  
2. (2.) TSV Repperndorf 15 10 1 4 56 : 37 31  
3. (3.) SV Markt Einersheim 12 8 3 1 33 : 10 27  
4. (4.) Dettelbach und Ortsteile II 14 8 2 4 20 : 18 26  
5. (5.) SSV Kitzingen II 13 6 4 3 22 : 21 22  
6. (8.) SV Hoheim 14 7 0 7 25 : 20 21  
7. (6.) SG Seinsheim/Nenzenheim 12 6 2 4 32 : 17 20  
8. (7.) Buchbrunn/Mainstockheim II 14 6 2 6 20 : 26 20  
9. (10.) SC Schernau 16 6 1 9 31 : 46 19  
10. (9.) FC Iphofen II 14 5 2 7 31 : 31 17  
11. (11.) DJK Effeldorf 14 4 3 7 23 : 28 15  
12. (12.) TSV Mainbernheim 14 3 3 8 27 : 32 12  
13. (13.) FV Ülkemspor Kitzingen 15 2 1 12 21 : 60 7  
14. (14.) FC Großlangheim 13 1 1 11 13 : 37 4  

Nach einer klaren 3:0-Führung wurde es für Repperndorf nach dem Iphöfer Anschlusstor durch Daniel Förster ziemlich eng. Als Tobias Lenzer dennoch Iphofens zweiten Treffer markierte, konterte Repperndorf postwendend durch Eugen Müller und wahrte den alten Abstand. Vom „Spiel der vergebenen Chancen“ sprach Repperndorfs Informant Rolf Urlaub. Mehr als eine Hand voll zusätzlicher Möglichkeiten besaßen beide Mannschaften um weitere Tore erzielen zu können. Der Sieg sei aber auch in dieser Höhe verdient gewesen, resümierte Urlaub. Sofern das Wetter mitspielt erwartet Repperndorf am nächsten Spieltag die SG Seinsheim/Nenzenheim.

SV Hoheim – Dettelbach und Ortsteile II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Felix Lorenz (36., Foulelfmeter, verursacht an Maximilian Güntner), 2:0 Christoph Hofmann (90.+2).

FV Ülkemspor Kitzingen – SC Schernau 1:7 (1:3). Tore: 0:1 René Scholz (3.), 0:2 Florian Schöderlein (5., Foulefmeter im Nachschuss), 1:2 Halil Kilic (30.), 1:3 Thomas Warmuth (44.), 1:4 Thomas Warmuth (60), 1:5 Florian Schöderlein (75.), 1:6 Timo Neubauer (78.), 1:7 Pascal Scholz (84.).

TSV Repperndorf – FC Iphofen II 5:2 (2:0). Tore: 1:0 Daniel Koch (7.), 2:0 Eugen Müller (33.), 3:0 Daniel Koch (48.), 3:1 Daniel Förster (55.), 3:2 Tobias Lenzer (73.), 4:2 Eugen Müller (75.), 5:2 Baris Yildirmis (84.). Besonderheit: René Ruft scheitert mit einem Foulelfmeter an Repperndorfs Torhüter Sebastian Warschecha (57.).