Kreisliga Schweinfurt 1

SV Herlheim – DJK Hirschfeld 3:3
SG Schleerieth – DJK Schweinfurt 2:2
TSV Theilheim – SV Herlheim 2:4
DJK Hirschfeld – TSV Abtswind II 0:1
SV Stammheim – Türkiyemspor SV 12 SW 4:2
TSV Eßleben-Rieden – FV Egenhausen 2:1
TSV Röthlein – TSV Bergrheinfeld 2:2
DJK Altbessingen – SV Oberwerrn 9:0
Jahn Schweinfurt – TSV Waigolshausen 3:5

1. (2.) DJK Altbessingen 4 3 1 0 16 : 3 10
2. (4.) TSV Waigolshausen 4 3 0 1 12 : 6 9
3. (11.) TSV Eßleben-Rieden 4 2 2 0 5 : 2 8
4. (1.) DJK Hirschfeld 4 2 1 1 10 : 7 7
5. (3.) TSV Abtswind II 3 2 1 0 5 : 2 7
6. (11.) SV Herlheim 4 1 3 0 8 : 6 6
7. (6.) FV Egenhausen 3 2 0 1 5 : 3 6
8. (8.) Jahn Schweinfurt 4 2 0 2 8 : 9 6
9. (10.) TSV Theilheim 4 2 0 2 7 : 10 6
10. (7.) DJK Schweinfurt 4 1 1 2 8 : 9 4
11. (5.) SG Schleerieth 4 1 1 2 7 : 8 4
12. (13.) SV Stammheim 3 1 1 1 4 : 5 4
13. (9.) TSV Röthlein 4 1 1 2 7 : 10 4
14. (15.) TSV Bergrheinfeld 4 0 2 2 4 : 6 2
15. (14.) Türkiyemspor SV 12 SW 3 0 0 3 3 : 8 0
16. (16.) SV Oberwerrn 4 0 0 4 2 : 17 0

DJK Hirschfeld – TSV Abtswind II 0:1 (0:0). Beide Mannschaften agierten in einer ausgeglichenen und sehr guten Partie auf Augenhöhe. Sowohl der Aufsteiger aus Hirschfeld, als auch der erneut mit Landesliga-Spielern bestückte TSV Abtswind erarbeiteten sich Chancen, die aber in der ersten Hälfte nicht zwingend genug waren. Deshalb gingen die beiden mit einem gerechten, torlosen Remis in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel ließen bei der DJK mit der Zeit die Kräfte aufgrund des Doppelspieltages, den man zu absolvieren hatte, nach und nach die Kräfte nach. Abtswind konnte daraus zunächst keinen Nutzen schlagen. Erst nachdem der Hirschfelder Hintermannschaft ein kleiner Fehler unterlief, gelang den Gästen das entscheidende Tor durch Patrick Hock. Am Ende siegte die Abtswinder Erfahrung und Kaltschnäuzigkeit gegen einen an Kraft verlierenden, aber ansonsten sehr gut dagegenhaltenden Aufsteiger.

Tor: 0:1 Patrick Hock (75.).

Restprogramm

SG Schleerieth – DJK Schweinfurt 2:2 (0:0). Tore: 1:0 Jan Ludwig (50.), 1:1 Julian Schuler (65.), 1:2 Peter Leipold (74.), 2:2 David Schmittfull (78., Foulelfmeter).

TSV Theilheim – SV Herlheim 2:4 (2:3). Tore: 1:0 Daiel Cäsar (8.), 1:1 Sascha Eichner (10.), 1:2, 1:3 Steffen Hein (12., 16.), 2:3 Christian Seufert (25.), 2:4 Steffen Hein (68.).

SV Stammheim – Türkiyemspor SV 12 Schweinfurt 4:2 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Markus Johnke (18., 56.), 3:0 Omur Evrim (86., Eigentor), 3:1 Yahay Yavuz (87.), 3:2 Ali Seyhan (90.+2), 4:2 Frank Wirsching (90.+3). Besonderheit: Benedikt Krapf (Stammheim) hält Foulelfmeter vom Omur Evrim (60., Schweinfurt).

TSV Eßleben-Rieden – FV Egenhausen 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Martin Weingart (45.), 1:1 Patrick Stark (54.), 2:1 Daniel Vollmuth (74.). Gelb-Rot: Jonas Wehner (85., Egenhausen).

TSV Röthlein – TSV Bergrheinfeld 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Patrick Wegner (36.), 1:1 Marco Rösch (37.), 2:1 Sebastian Wehner (52., Handelfmeter), 2:2 Florian Walter (69.). Gelb-Rot: Markus Friedel (45., Bergrheinfeld), Christian Bollstetter (67.).

DJK Altbessingen – SV Oberwerrn 9:0 (6:0). Tore: 1:0 Felix Karg (6., Eigentor), 2:0 Mario Full (9.), 3:0 Manuel Burkard (20.), 4:0 Niklas Full (30.), 5:0 Johannes Herold (33.), 6:0 Sebastian Full (41.), 7:0 Sebastian Mauder (70., Eigentor), 8:0 Johannes Herold (84.), 9:0 Marcel Warmuth (86.).

TV Jahn Schweinfurt – TSV Waigolshausen 3:5 (1:3). Tore: 0:1 Matthias Karl (16., Foulelfmeter), 0:2 David Strobel (33.), 1:2 Alexander Klusew (34.), 1:3 Matthias Pencz (45.+5), 1:4 Matthias Karl (52., Foulelfmeter), 1:5 Matthias Friedrich (67.), 2:5, 3:5 Marcel Krug (74., Foulelfmeter, 83.). Gelb-Rot: Thomas Eberhorn (80., Schweinfurt).

Freitagsspiel

SV Herlheim – DJK Hirschfeld 3:3 (2:3). Tore: 0:1 Michel Knaup (15.), 0:2 Spiridon Antoniou (22.), 1:2 Steffen Hein (31.), 2:2 Daniel Klein (37.), 2:3 Jannik Lutz (41.), 3:3 Daniel Klein (67.). Gelb-Rot: Jannik Lutz (82., Hirschfeld), Daniel Klein (88., Herlheim).