Badminton ist an sich schon ein sehr komplexer Sport, und wer sich dieser Tage mit der Abstiegsregelung in der Bayernliga Nord befasst, wird zum Ergebnis kommen, dass alles noch ein bisschen komplizierter ist.

Der TV Ochsenfurt könnte sich an diesem Wochenende mit einem Sieg gegen den direkten Rivalen, den TSV Nürnberg, noch auf den achten Platz retten. Doch wer weiß schon, ob das auch zu dem erhofften Sprung in die Relegation reichte oder ob es den Abstieg in die Bezirksoberliga bedeutete. Alles hängt von der Konstellation an der Spitze der Bayernliga Nord und in der nächsthöheren Klasse, der Regionalliga, ab.

Dem TVO bleibt bloß die Hoffnung, dass die beiden nordbayerischen Vertreter, der TSV Lauf II und der BC Aschaffenburg, den Weg freimachen, sonst wäre das Gastspiel in der Bayernliga nach nur einer Saison beendet. Der Klub steht nach seinem Aufstieg von der Bezirksklasse in die bayerische Spitze an einem Scheideweg.