6. Januar in Marktheidenfeld

Gruppe 1: SC Schollbrunn, VfB Hafenlohr, DJK Oberndorf, SV Neustadt-Erlach. Gruppe 2: SV Altfeld, FSV Esselbach, SV Rodenbach, TSV Urspringen. Gruppe 3: SV Erlenbach, TV Marktheidenfeld, SV Bischbrunn, SV Bergrothenfels. Gruppe 4: TSV Remlingen, FSV Steinmark, TSV Retzbach, SV Sendelbach/Steinbach. Das Turnier in der Main-Spessart-Halle beginnt um 10 Uhr, das Endspiel findet gegen 18.40 Uhr statt.

6. Januar in Kitzingen

Gruppe 1: Bayern Kitzingen, TSV Repperndorf, SSV Kitzingen, TSV Hohenfeld, Ülkemspor Kitzingen. Gruppe 2: SV Hoheim, TSV Albertshofen, FG Marktbreit/Martinsheim, SV Sickershausen, Rot-Weiß/Franken Kitzingen. Das Turnier in der Sickergrundhalle beginnt um 10 Uhr, das Finale findet um 16.50 Uhr statt.

9. Januar in Veitshöchheim

Gruppe 1: SV Veitshöchheim, FV Thüngersheim, SpVgg Leinach, Kickers Würzburg, DJK Würzburg. Gruppe 2: FSV Zellingen, SV 09 Würzburg, SG Margetshöchheim, SV Oberdürrbach, FC Wiesenfeld. Das Turnier in der Dreifachturnhalle beginnt um 14 Uhr, das Finale findet um 20.50 Uhr statt.

9. Januar in Iphofen

Gruppe 1: TSV Kleinrinderfeld, ASV Ippesheim, SV Sonderhofen, SpVgg Gülchsheim, TSV Mainbernheim. Gruppe 2: SV Willanzheim, FC Iphofen, TSV Gnodstadt, SV Gaukönigshofen, SV Bütthard. Das Turnier in der Karl-Knauf-Halle beginnt um 14 Uhr, das Finale findet um 20.50 Uhr statt.

10. Januar in Karlstadt

Gruppe 1: TSV Karlburg, SpVgg Stetten, SV Bühler-Münster, FC Binsfeld/Müdesheim, SV Rieneck. Gruppe 2: FV Karlstadt, DJK Reuchelheim, FV Maintal, FV Langenprozelten, SV Eußenheim. Das Turnier in der Erwin-Ammann-Halle beginnt um 10 Uhr, das Finale findet um 16.50 Uhr statt.

Modus: Die Gewinner der zehn Vorturniere stehen in der Kreisendrunde, die der Würzburger FV am 16. Januar 2010 in der s.-Oliver-Arena ausrichten wird. Außer dem Landesligaklub WFV ist dafür auch Titelverteidiger TSV Uettingen gesetzt.