Handball (ast)

Landesliga Nord Männer

 

HSG Fichtelgebirge – HSG Lauf/Heroldsberg 31:24  
SG Regensburg – HC Forchheim 33:29  
MTV Ingolstadt – TV Münchberg 29:25  
HSV Hochfranken – MTV Stadeln 32:24  
TG Heidingsfeld – SV Auerbach 25:25  
TV Marktsteft – HC Sulzbach-Rosenberg 23:25  

 

 

1. (1.) SG Regensburg 25 23 1 1 795 : 601 47 : 3  
2. (2.) HSG Lauf/Heroldsberg 25 20 0 5 748 : 638 40 : 10  
3. (3.) TG Heidingsfeld 25 18 3 4 771 : 553 39 : 11  
4. (4.) MTV Ingolstadt 25 15 1 9 739 : 698 31 : 19  
5. (5.) ASV Cham 25 13 3 9 657 : 633 29 : 21  
6. (7.) HSG Fichtelgebirge 25 13 1 11 736 : 715 27 : 23  
7. (6.) TV Helmbrechts 25 12 2 11 663 : 653 26 : 24  
8. (8.) TV Münchberg 25 10 2 13 664 : 672 22 : 28  
9. (9.) HC Sulzbach-Rosenberg 25 9 1 15 691 : 733 19 : 31  
10. (10.) SV Auerbach 25 8 2 15 683 : 719 18 : 32  
11. (11.) HSV Hochfranken 25 9 0 16 632 : 731 18 : 32  
12. (12.) MTV Stadeln 25 5 2 18 618 : 766 12 : 38  
13. (13.) HC Forchheim 25 4 3 18 634 : 765 11 : 39  
14. (14.) TV Marktsteft 25 5 1 19 557 : 711 11 : 39  

 

TV Marktsteft – HC Sulzbach/Rosenberg 23:25 (11:10)

Im letzten Heimspiel der Saison gelang den Marktsteftern nicht der erhoffte Sieg gegen die noch um den Klassenverbleib kämpfenden Sulzbach-Rosenberger. Die entscheidende Phase, in der Marktsteft das Spiel aus der Hand gab, war nach etwa 50 Minuten. Beim 19:18 durch Dennis Schmidt (48.) zogen die Gastgeber letztmals in Führung, danach gingen die Gäste auf 19:22 weg, später hieß es 20:24 (54.). „Wir haben fünf Minuten geschwächelt, ein paar leichtsinnige Würfe von außen genommen, dazu technische Fehler gemacht. Das hat der Gegner in dieser Phase ausgenutzt“, schildert TVM-Trainer Vilo Vitkovic.

Doch Marktsteft besaß noch die Chance auf das Unentschieden. 45 Sekunden vor dem Ende verkürzte Franz-Xaver Hetterich zum 23:24, in den letzten Sekunden kam Florian Lang auf Außen zum Wurf, scheiterte aber. Im Gegenzug setzte Sulzbach mit dem 25:23 den Schlusspunkt unter das vorerst letzte Landesliga-Heimspiel der Marktstefter. In dem wäre ein Unentschieden das gerechte Resultat gewesen, urteilte Trainer Vitkovic. Er hob seinen Torhüter Jonas Schuster hervor, der den verletzten Felix Lang gut vertrat.

Marktsteft: Hetterich 10/6, Florian Lang 4, Thorwart 4, Dennis Schmidt 2, Florian Irmler 1, Kevin Pfeiler 1, Nico Schmidt 1; Sulzbach: Luber 6/4, Rohrbach 5, Brockstedt 2, Temer 2/2, Hausner 2, Wedel 2, Ströhl 2, Kristian Forster 1, Marco Forster 1, Klee 1, Marx 1.