U17 Bezirksoberliga

FC Haßfurt – JFG Wern-Lauertal 2:1  
Bayern Kitzingen – JFG Kreis Karlstadt 2:2  
Kickers Würzburg – JFG Kr. Würzburg Süd-West 6:0  
SSV Kitzingen – FSG Wiesentheid 9:1  
SV Erlenbach/Main – FC Schweinfurt 05 II 1:2  
Viktoria Aschaffenburg II – JFG FC Elsavatal 3:2  

1. (1.) FC Schweinfurt 05 II 22 17 5 0 78 : 21 56  
2. (2.) SSV Kitzingen 22 14 7 1 72 : 20 49  
3. (3.) JFG FC Elsavatal 22 13 5 4 52 : 33 44  
4. (4.) JFG Kreis Karlstadt 22 13 3 6 57 : 44 42  
5. (5.) Viktoria Aschaffenburg II 22 11 6 5 61 : 37 39  
6. (6.) JFG Kr. Würzburg Süd-West 22 8 5 9 43 : 51 29  
7. (7.) SV Erlenbach/Main 22 7 5 10 38 : 40 26  
8. (8.) FC Haßfurt 22 5 8 9 29 : 45 23  
9. (9.) Kickers Würzburg 22 6 4 12 50 : 58 22  
10. (10.) FSG Wiesentheid 22 4 4 14 40 : 75 13  
11. (11.) JFG Wern-Lauertal 22 2 5 15 29 : 87 11  
12. (12.) Bayern Kitzingen 22 1 5 16 21 : 59 8  

SSV Kitzingen – FSG Wiesentheid 9:1 (3:0). Mit einem Schützenfest verabschiedete der Kitzinger Nachwuchs sich und Absteiger FSG Wiesentheid aus der Bezirksoberliga. In der einseitigen Begegnung war Julian Burger mit fünf Treffern der herausragende Spieler. Nachdem die Gäste bis zur Pause noch einigermaßen mithielten, brachen zwischen der 41. und 48. Minute alle Dämme. Kitzingen gelangen in diesem Zeitraum allein fünf ihrer acht Treffer. Nach Spielschluss feierten die Siedler ihren Aufstieg in die Landesliga ordentlich. So erhielten Trainer Markus Hartsch und Betreuer Hans-Martin Stumpf eine Sektdusche.

Tore: 1:0 Leander Greubel (10., Kopfall nach Flanke Jakob Rohr), 2:0 Sebastian Stumpf (25., Vorlage Pascal Paul), 3:0 Julian Burger (27., Alleingang), 4:0 Jakob Rohr (41., Zuspiel von Christopher Hornung), 5:0 Julian Burger (42., Schuss aus 16 Metern), 6:0 Julian Burger (45., Abstauber nach Schuss von Leander Greubel), 7:0 Ersan Kasikcioglu (47., Alleingang nach Pass Jakob Rohr), 8:0 Julian Burger (48., 12-m-Schuss), 9:0 Julian Burger (75., Zuspiel von Ersan Kasikcioglu), 9:1 Jona Riedel (78.).

U15 Bezirksoberliga

JFG Bayerischer Odenwald – SV Erlenbach/Main 5:1  
SV Erlenbach/Main – FSG Wiesentheid 4:1  
TV Jahn Winkels – JFG Kreis Karlstadt 2:0  
Vikt. Aschaffenb. II – JFG Bayerischer Odenwald 2:0  
FT Schweinfurt – JFG Kickers Bachgau 3:0  
ASV Rimpar – TSV Großbardorf 0:6  
Würzburger FV – FC Schweinfurt 05 II 0:2  

1. (1.) JFG Bayerischer Odenwald 22 18 2 2 64 : 12 56  
2. (2.) FT Schweinfurt 22 16 4 2 52 : 16 52  
3. (3.) TSV Großbardorf 22 15 4 3 59 : 16 49  
4. (4.) FC Schweinfurt 05 II 22 13 1 8 51 : 29 40  
5. (6.) Viktoria Aschaffenburg II 22 11 4 7 39 : 34 37  
6. (5.) Würzburger FV 22 11 1 10 79 : 32 34  
7. (7.) JFG Kreis Karlstadt 22 10 2 10 37 : 31 32  
8. (8.) JFG Kickers Bachgau 22 8 3 11 26 : 42 27  
9. (9.) TV Jahn Winkels 22 7 2 13 19 : 51 23  
10. (10.) SV Erlenbach/Main 22 6 3 13 26 : 52 21  
11. (11.) FSG Wiesentheid 22 1 3 18 15 : 76 6  
12. (12.) ASV Rimpar 22 1 1 20 10 : 86 4  

SV Erlenbach – FSG Wiesentheid 4:1 (3:1). Der frühe Führungstreffer, den Daniel Eberhardt aus leicht abseitsverdächtiger Position erzielte, sollte Wiesentheid am letzten Spieltag nichts nutzen. Gastgeber Erlenbach besaß deutlich mehr Spielanteile und erhielt bei den ersten Toren gütige Schützenhilfe der Wiesentheider Defensive. Vorne besaß die FSG bereits im ersten Abschnitt gerade bei Kontern ihre Möglichkeiten, Lukas Huscher und Daniel Eberhardt scheiterten nur knapp. Im zweiten Abschnitt machte der SV mit dem frühen 4:1 alles klar, FSG-Torwart Achim Scheufens parierte in einigen Szenen gut, im Angriff fehlten dem Gästen bei Kontern die Präzision und das Glück. So wurde etwa Lukas Huscher einmal gerade noch vom SV-Torhüter gebremst (59.).

Tore: 0:1 Daniel Eberhardt (9., nach Steilpass von Pascal Strobel), 1:1 Philipp Ballmann (14., Kopfball nach Freistoß), 2:1 Michel Beck (19., nach Eckball), 3:1 Ewald >Reichenbacher (32., Distanzschuss), 4:1 Nils Berninger (43., nach Steilpass).

U13 Bezirksoberliga

FT Schweinfurt – TV Jahn Winkels 5:0  
JFG Werntal Kicker – FC Schweinfurt 05 5:2  
TSV Großbardorf – Bayern Kitzingen 2:1  
JFG Kr. Würzburg Süd-West – JFG Kr. Karlstadt 7:3  
SSV Kitzingen – Viktoria Aschaffenburg 1:4  
JFG Mainfranken WÜ – Würzburger FV 0:1  

1. (1.) Würzburger FV 22 18 2 2 97 : 15 56  
2. (2.) Viktoria Aschaffenburg 22 16 2 4 74 : 17 50  
3. (4.) FT Schweinfurt 22 14 4 4 50 : 33 46  
4. (3.) FC Schweinfurt 05 22 14 3 5 73 : 29 45  
5. (5.) TSV Großbardorf 22 13 1 8 60 : 41 40  
6. (6.) JFG Werntal Kicker 22 13 0 9 58 : 39 39  
7. (7.) JFG Mainfranken WÜ 22 9 3 10 50 : 35 30  
8. (8.) SSV Kitzingen 22 8 5 9 57 : 50 29  
9. (9.) JFG Kr. Würzburg Süd-West 22 8 2 12 50 : 49 26  
10. (10.) JFG Kreis Karlstadt 22 4 0 18 35 : 92 12  
11. (11.) Bayern Kitzingen 22 2 2 18 17 : 76 8  
12. (12.) TV Jahn Winkels 22 1 0 21 19 : 164 3  

SSV Kitzingen – Viktoria Aschaffenburg 1:4 (0:2). Im letzten Saisonspiel ging es für beide Teams um nichts mehr. Die Siedler präsentierten sich dennoch außerordentlich munter gegen die favorisierten Gäste aus Aschaffenburg. Zwar musste der SSV einen frühen Gegentreffer hinnehmen, doch danach zeigten sich die Gastgeber über weite Strecken der ersten Hälfte als gleichwertiger Gegner. Auch der zweite Viktoria-Treffer von Philip Meyer änderte daran zunächst nichts. Erst im zweiten Abschnitt wurden die Gäste immer überlegener und schraubten das Ergebnis auf 4:0, ehe Vincent Held mit dem Ehrentreffer per Freistoß den Schlusspunkt setzte.

Tor: 0:1 Philip Meyer (3., Abstauber), 0:2 Philip Meyer (23., Kopfball nach Ecke), 0:3 Maurice Matreux (43., Pass Marius Kraft), 0:4 Niklas Schug (58.), 1:4 Vincent Held (59., direkter Freistoß).