Bezirksliga West
 
FV Karlstadt – TuS Röllbach 4:3  
SC Schollbrunn – SpVgg Hösbach-Bahnhof 3:2  
TSV Lohr – FG Marktbreit/Martinsheim 1:0  
SV Heidingsfeld – TSV Güntersleben 0:0  
Elsava Elsenfeld – TuS Leider 1:6  
TSV Unterpleichfeld – SG Margetshöchheim 3:3  
Viktoria Aschaffenburg II – TG Höchberg 1:7  
FC Würzburger Kickers II – SV Altenbuch 1:0  
 
1. (1.) FC Würzburger Kickers II 21 14 4 3 62 : 24 43  
2. (2.) TG Höchberg 19 13 4 2 48 : 14 43  
3. (3.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 21 10 7 4 62 : 33 37  
4. (4.) SC Schollbrunn 18 10 6 2 57 : 33 36  
5. (5.) TuS Röllbach 18 9 6 3 36 : 22 33  
6. (11.) TuS Leider 19 8 4 7 58 : 42 28  
7. (6.) VfL Mönchberg 17 8 4 5 36 : 35 28  
8. (9.) SV Heidingsfeld 21 7 7 7 40 : 40 28  
9. (7.) FG Marktbreit/Martinsheim 20 8 3 9 41 : 38 27  
10. (10.) TSV Unterpleichfeld 20 6 9 5 41 : 38 27  
11. (8.) Viktoria Aschaffenburg II 20 7 6 7 39 : 43 27  
12. (12.) TSV Lohr 19 7 5 7 34 : 31 26  
13. (13.) FV Karlstadt 20 7 3 10 39 : 56 24  
14. (14.) SV Altenbuch 21 5 4 12 29 : 50 19  
15. (15.) Elsava Elsenfeld 20 5 0 15 25 : 57 15  
16. (16.) SG Margetshöchheim 19 1 4 14 22 : 59 7  
17. (17.) TSV Güntersleben 19 1 4 14 19 : 73 7  

TSV Lohr – FG Marktbreit/Martinsheim 1:0 (0:0). Mit einem schlechten Start haben die Marktbreiter ja ihre Erfahrung: Zu Saisonbeginn standen sie nach einer Serie von Niederlagen im Tabellenkeller, ehe sie sich kontinuierlich ins Mittelfeld kämpften. Auch zum Wiederbeginn nach der Winterpause gab es für das Team von Tobias Jäger nichts zu holen.

Eine Standardsituation der Lohrer entschied die ausgeglichene Begegnung Mitte der zweiten Halbzeit. Da hüpfte ein von außen getretener Freistoßball in den Torraum, weil die Marktbreiter zauderten und keine klare Zuordnung getroffen hatten. Norman Moreno drückte die Kugel mit der Fußspitze über die Linie. „Wir hatten uns etwas ausgerechnet nach der guten Vorbereitung im Winter und weil wir alle Mann an Bord hatten“, sagte Trainer Jäger. „Hätten es den Freistoß nicht gegeben, wäre das Spiel wahrscheinlich 0:0 ausgegangen.“

Zu einem gewissen Grad machte der 33-Jährige auch den Lohrer Rasen verantwortlich dafür, dass das Spiel der Marktbreiter nicht zur Entfaltung kam. Holprig sei das Geläuf gewesen und hoch gemäht. So wollte sich kein rechter Kombinationsfluss einstellen. Stattdessen ergoss sich das Marktbreiter Spiel infolge hoher Bälle in luftigen Zweikämpfen, wodurch das Gehäuse der Lohrer aber nicht in Gefahr geriet.

Die Gäste sahen ihre Chancen vor allem bei Freistößen, die – mal kraftvoll, mal gefühlvoll getreten von Steffen Barthel und Daniel Endres – zur echten Gefahr für die Hausherren wurden. Im zweiten Durchgang ließ sich Marktbreit zunehmend unter Druck setzen. Lohr zeigte Präsenz durch engagiertes Laufspiel. Jägers Elf dagegen wirkte im Spiel nach vorne träge, zeigte keine positive Körpersprache mehr und ließ jegliches Aufbäumen vermissen.

Tor: 1:0 Norman Moreno (69.). Schiedsrichter: Sebastian Wieber (Bad Kissingen). Zuschauer: 80.

Restprogramm

FV Karlstadt – TuS Röllbach 4:3 (3:1). Tore: 0:1 Alexander Grimm (16.), 1:1 William Vielwerth (34.), 2:1 Julian Wahnschaffe (35.), 3:1 Vielwerth (40.), 4:1 Wahnschaffe (68.), 4:2 Florian Grimm (89., Foulelfmeter), 4:3 Benedikt Ludwig (90+2).

Elsava Elsenfeld – TuS Leider 1:6 (1:3). Tore: 0:1 Steffen Bolze (11., Foulelfmeter), 0:2 Daniel Meßner (17.), 1:2 Waldemar Wiesner (25.), 1:3 Steffen Bolze (42., Foulelfmeter), 1:4 Sven Bolze (56.), 1:5 Timo Urbainczyk (60.), 1:6 Stefan Schlappa (74.). Rot: Axel Klein (Elsenfeld, 10., Foulspiel).

TSV Unterpleichfeld – SG Margetshöchheim 3:3 (0:0). Tore: 0:1 Coskun Özmen (55.), 1:1 Marcial Weisenseel (60.), 1:2 Lukas Cichon (64.), 1:3 Christoph Rockelmann (70.), 2:3 Simon Giegerich (76., Eigentor), 3:3 Marcial Weisenseel (77.).

Viktoria Aschaffenburg II – TG Höchberg 1:7 (0:3). Tore: 0:1 Pascal Blömer (8.), 0:2 Michael Kerbler (10.), 0:3 Fabio Zeiß (32.), 0:4 Blömer (49.), 0:5 Martin Wolf (64.), 1:5 Aziz Ürüm (75.), 1:6 Pascal Blömer (87.), 1:7 Blömer (89.). Gelb-Rot: Kreshnik Kryezia (Aschaffenburg, 84.).

Würzburger Kickers II – SV Altenbuch 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Moritz Vollmer (85.).

SC Schollbrunn – SpVgg Hösbach-Bahnhof 3:2 (1:2). Tore: 0:1 (3.), 0:2 (45.), 1:2 Anton Ochs (45.+1), 2:2 Anton Ochs (71.), 3:2 Richard Diehm (78.). Rot: Alexander Gerner (Hösbach, 58., Notbremse). Gelb-Rot: Konstantin Boger (Schollbrunn, 63.).