Fußball

Kreisliga Würzburg 1

SB Versbach – FC Eibelstadt 3:0
SV Gelchsheim – SV Maidbronn 2:0
Oberpleichf./Dipb./Prosselsh. – ETSV Würzburg 2:2
SC Schwarzach – SV Heidingsfeld 4:2
Sommerh./Winterh. – Dettelbach und Ortsteile 3:1
SV Bütthard – FG Marktbreit-Martinsheim 0:6
SV Sickershausen – SV Sonderhofen 1:1

1.(2.) SC Schwarzach13102144:1332
2.(1.) SV Heidingsfeld13101242:1831
3.(3.) Oberpleichf./Dipb./Prosselsh.1384129:2128
4.(4.) SV Sonderhofen1356230:1721
5.(5.) ETSV Würzburg1356226:2021
6.(7.) Sommerhausen/Winterhausen1462631:3520
7.(8.) SB Versbach1361624:2619
8.(6.) SV Sickershausen1353524:2118
9.(9.) FG Marktbreit-Martinsheim1352632:2617
10.(10.) SV Bütthard1342716:3214
11.(11.) TSG Estenfeld1334624:2613
12.(12.) Dettelbach und Ortsteile1333716:2912
13.(13.) SV Maidbronn1340921:4412
14.(14.) SV Gelchsheim1331920:3610
15.(15.) FC Eibelstadt1313915:306
Die nächsten Spiele, Samstag, 30. Oktober, 15 Uhr: FC Eibelstadt – SV Sickershausen, SV Sonderhofen – SV Bütthard, Sonntag, 31. Oktober, 15 Uhr: ETSV Würzburg – SV Gelchsheim, SV Maidbronn – SB Versbach, Dettelbach und Ortsteile – SC Schwarzach, SV Heidingsfeld – SG Oberpleichfeld/Dipbach/Prosselsheim, FG Marktbreit-Martinsheim – TSG Estenfeld

SG Sommer-/Winterhausen – Dettelbach und Ortsteile 3:1 (2:0). Im Duell gegen die zuletzt verbesserten Dettelbacher fährt Aufsteiger Sommer-/Winterhausen einen wichtigen Sieg ein und baut den Abstand zur Abstiegszone aus. In der ersten Hälfte hatte die Elf von Felix Vetter und Christian Kohl das Geschehen weitestgehend im Griff und führte verdient mit 2:0. Nach der Pause wurde die Begegnung hektischer, Julian Deinlein verkürzte für das DuO spät. Als die Gäste noch einmal alles nach vorne warfen, konterte die SG und stellte die Endstand her.

Tore: 1:0 Michael Morawietz (31.), 2:0 Daniel Keßler (39., Foulelfmeter), 2:1 Julian Deinlein (82.), 3:1 Philipp Keßler (90.). Rot: Philipp Waigandt (DuO, 90.+5).

SV Bütthard – FG Marktbreit-Martinsheim 0:6 (0:5). Herbe Klatsche für den SV, der laut Informant Johannes Kemmer gerade in der ersten Hälfte „alles vermissen“ ließ und gegen den Tabellennachbarn Marktbreit-Martinsheim so völlig zurecht unter die Räder kam. Bei den gut aufgelegten Gästen war besonders das 2:0 sehenswert, als Niko Holzberger aus 25 Metern einen klassischen Sonntagsschuss in den Winkel setzte.

Tore: 0:1 Nico Quentzler (10.), 0:2 Niko Holzberger (28.), 0:3 Luca Dimter (33.), 0:4 Noah Dimter (42.), 0:5 Nico Holzberger (45.), 0:6 Daniel Endres (76.)

SV Sickershausen – SV Sonderhofen 1:1 (0:0). In einer chancenarmen Begegnung sehen die Zuschauer in Sickershausen. Mitte der zweiten Hälfte gelang Sonderhofen dennoch die Führung, als Beischmidt aus dem Gewühl vollstreckte. Der heimische SV kam nun etwas aus der Reserve und durch den eingewechselten Grbic zum Ausgleich. In der Nachspielzeit verwehrte Schiedsrichter Jens Reitstetter der Heimelf einen vermeintlich klaren Elfmeter.

Tore: 0:1 Tim Beischmidt (64.), 1:1 Ilija Grbic (89.).

SB Versbach – FC Eibelstadt 3:0 (1:0). In einer weitestgehend ausgeglichenen Begegnung nutzte Versbach seine erste Chance zur Führung. Eibelstadt war bemüht, tat sich aber schwer, echte Torgelegenheiten zu kreieren. So wurde dem Tabellenletzten ein irgendwo bezeichnendes Schicksal zu Teil, als der Sportbund nach einer FC-Ecke per Konter zum 2:0 traf. Im Anschluss gingen bei den Gästen die Köpfe runter, Versbach hatte weitere Chancen, von denen Kai Stephan die letzte zum Endstand verwertete.

Tore: 1:0 Nick Stephan (17.), 2:0 Nick Stephan (65.), 3:0 Kai Stephan (90.).

SV Gelchsheim – SV Maidbronn 2:0 (2:0). Zweiter Sieg in Serie für Gelchsheim. Gegen Maidbronn begann der Aufsteiger stark, verpasste früh erste Chancen und ging nach einem Doppelschlag um die 30. Minute dennoch mit einer 2:0-Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte verlor die Barthel-Elf etwas den Faden und musste nach der Gelb-Roten Karte gegen Weißkopf eine gute halbe Stunde in Unterzahl agieren. Dieses Handicap kompensierte man aber gut, dank konsequenter Defensivarbeit kamen die Gäste nicht mehr näher heran.

Tore: 1:0 Jonas Neckermann (27.), 2:0 Philipp Hoos (35.). Gelb-Rot: Jakob Weißkopf (Gelchsheim, 61.).

SV Oberpleichfeld/DJK Dipbach – ETSV Würzburg 2:2 (0:1). Der ETSV präsentierte sich in Prosselsheim als der erwartet spielstarke Kontrahent, die besseren Chancen hatte laut SG-Trainer Andreas Flockerzi in der ersten Hälfte aber die Heimmannschaft. So war der 0:1-Rückstand nach 45 Minuten zwar nicht unverdient, aber zumindest unglücklich. In der zweiten Hälfte wurde die Partie zusehends hektischer, die Würzburger erhöhten, doch nach einem Elfmeter verkürzte Oberpleichfeld/Dipbach umgehend wieder. Als ETSV-Keeper Florian Nöth in der Schlussphase etwas Zeit von der Uhr nehmen wollte, spitzelte ihm Yannick Herbig die Kugel vom Fuß und schoss zum 2:2-Endstand ein.

Tore: 0:1 Felix Eberhardt (45.), 0:2 David Riepel (65.), 1:2 Nico Rödig (67., Foulelfmeter), 2:2 Yannick Herbig (86.).

Vorschaubild: © dpa