Bezirksliga West
 
SSV Kitzingen – SV Altfeld 2:0  
TSV Lohr – SV Heidingsfeld 0:1  
TuS Röllbach – Würzburger Kickers II 1:4  
SC Schollbrunn – TuS Leider 0:8  
VfL Mönchberg – Viktoria Aschaffenburg II 1:1  
TSV Keilberg – TSV Lengfeld 2:2  
SpVgg Hösbach – FG Marktbreit/Martinsheim 4:2  
TSV Rottendorf – TSV Neuhütten/Wiesthal 5:1  
 
1. (1.) Würzburger Kickers II 28 23 4 1 110 : 22 73  
2. (2.) TuS Röllbach 28 20 7 1 72 : 18 67  
3. (3.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 28 19 5 4 94 : 44 62  
4. (4.) TSV Keilberg 28 15 8 5 53 : 33 53  
5. (5.) TSV Lengfeld 28 12 6 10 53 : 44 42  
6. (8.) SV Heidingsfeld 28 10 9 9 42 : 47 39  
7. (6.) TSV Neuhütten/Wiesthal 28 11 6 11 48 : 57 39  
8. (7.) FG Marktbreit/Martinsheim 28 10 6 12 46 : 51 36  
9. (9.) SSV Kitzingen 28 11 3 14 48 : 62 36  
10. (10.) TuS Leider 28 9 6 13 58 : 59 33  
11. (11.) TSV Rottendorf 28 9 6 13 49 : 56 33  
12. (12.) Viktoria Aschaffenburg II 28 8 5 15 56 : 56 29  
13. (13.) TSV Lohr 28 7 7 14 30 : 48 28  
14. (14.) VfL Mönchberg 28 7 6 15 31 : 54 27  
15. (15.) SV Altfeld 28 4 5 19 26 : 69 17  
16. (16.) SC Schollbrunn 28 2 5 21 19 : 115 11  

SpVgg Hösbach-Bahnhof – FG Marktbreit/Martinsheim 4:2 (1:1). Nach dem jüngsten 1:7 gegen Keilberg verlor Marktbreit zwar auch in Hösbach, zeigte aber beim Tabellendritten eine deutlich stärkere Partie. Rainer Radlinger hatte sein Team in einer guten ersten Hälfte in Führung gebracht. Auch nach dem Hösbacher Ausgleich boten sich der FG bis zur Pause noch gute Möglichkeiten.

Die erneute Führung gelang Christoph Ott, der von Radlinger nach einem Konter klasse bedient wurde und aus kurzer Distanz einschieben konnte. Doch im Gegenzug fiel erneut der Ausgleich – und hier setzte auch die Kritik von Spielertrainer Tobias Jäger an. „Wir sind nicht in der Lage, nach einer 2:1-Führung Ruhe ins Spiel zu bringen oder in brenzligen Standardsituationen Ruhe zu bewahren.“ Die Defensive ist nicht stabil, zu schnell gehen die Köpfe nach Rückschlägen nach unten.

Tore: 0:1 Rainer Radlinger (11.), 1:1 Yannick Hornung (22.), 1:2 Christoph Ott (52.), 2:2 Yannick Hornung (53.), 3:2 Matthias Helfrich (63.), 4:2 Pascal Schöfer (85.).

Restprogramm

TuS Röllbach – Würzburger Kickers II 1:4 (0:1). Tore: 0:1 Daniel Diroll (39.), 0:2 Daniel Diroll (53.), 1:2 Benedikt Ludwig (60.), 1:3 Sebastian Fries (71.), 1:4 Wojtek Droszcz (84.).

VfL Mönchberg – Viktoria Aschaffenburg II 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Michael Ball (52.), 1:1 Arwed Kellner (80.).

TSV Lohr – SV Heidingsfeld 0:1 (0:1). Tor: 0:1 David Erlbacher (26.).

TSV Rottendorf – TSV Neuhütten/Wiesthal 5:1 (2:0). Tore: 1:0 Julian Wolff (4.), 2:0 Thorben Geiger (45.), 3:0 Jakob Siedler (49.), 4:0 Julian Wolff (74.), 4:1 Sebastian Aulenbach (76.), 5:1 Julian Wolff (81.).

TSV Keilberg – TSV Lengfeld 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Adem Ulusoy (14.), 0:2 Gerhard Fink (45.), 1:2 Lukas Salg (71., Foulelfmeter), 2:2 Daniel Pliquett (90.).

SC Schollbrunn – TuS Leider 0:8 (0:4). Tore: 0:1 Timo Urbainczyk (6.), 0:2 Marco Foitzik (24.), 0:3 Timo Urbainczyk (32.), 0:4 Dominik Schreck (36.), 0:5 Stefan Schlappa (71.), 0:6 Dominik Schreck (76.), 0:7 Stefan Schlappa (83.), 0:8 Stefan Schlappa (89.).