Kreisklasse 2 Würzburg
 
SC Mainsondheim – VfR Bibergau 4:1  
SV Theilheim – FC Iphofen 3:4  
SV Sickershausen – Schwarzenau/Stadtschwarzach 4:1  
 
1. (1.) SV Willanzheim 10 8 0 2 28 : 12 24  
2. (2.) FC Eibelstadt 10 7 2 1 33 : 10 23  
3. (4.) SV Sickershausen 11 7 1 3 23 : 19 22  
4. (5.) SC Mainsondheim 11 6 2 3 25 : 12 20  
5. (3.) FG Marktbreit/Martinsheim II 10 6 1 3 22 : 13 19  
6. (6.) TSV Biebelried 10 4 4 2 25 : 18 16  
7. (7.) SV Erlach 9 5 1 3 21 : 20 16  
8. (8.) SV Bütthard 10 5 1 4 22 : 25 16  
9. (9.) Schwarzenau/Stadtschwarzach 11 5 0 6 20 : 26 15  
10. (10.) FC Iphofen 10 4 2 4 20 : 18 14  
11. (11.) TSG Sommerhausen 10 3 2 5 15 : 28 11  
12. (12.) VfR Bibergau 11 3 0 8 15 : 25 9  
13. (13.) SV Gaukönigshofen 10 2 3 5 12 : 17 9  
14. (14.) SV Markt Einersheim 10 1 4 5 10 : 18 7  
15. (15.) FC Gollhofen 10 1 3 6 10 : 27 6  
16. (16.) SV Theilheim 9 0 2 7 10 : 23 2  

SV Sickershausen – FV Schwarzenau/Stadtschwarzach 4:1 (1:1). Zum Kirchweihwochenende leisteten die Fußballer mit dem deutlichen Heimsieg ihren festlichen Beitrag. Hatten die Schwarzacher in der ersten Hälfte das Spiel noch ausgeglichen gestaltet, so dominierten die Hausherren den zweiten Abschnitt zunächst klar. Erst nach dem Platzverweis für Timo Held kamen die Schwarzacher wieder besser ins Spiel, ohne Sickershausen dabei noch ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Tore: 1:0 Timo Held (15.), 1:1 Michael Phil-ipp (23.), 2:1 Christoph Schöffberger (48.), 3:1 Julian Burger (58.), 4:1 Christian Wenkheimer (90.). Rot: Timo Held (Sickershausen, 72., rohes Spiel).

SV Theilheim – FC Iphofen 3:4 (1:0). Die Theilheimer können offenbar nicht mehr gewinnen. Selbst ein Zwei-Tore-Vorsprung genügte ihnen nicht, um sich gegen Iphofen durchzusetzen. Fast eine Stunde hatten sie die Partie beherrscht – dann fiel der Anschlusstreffer, und sie verloren die Linie. Iphofen drehte die Partie. Fehrers Ausgleich hätte beinahe noch zu einem Punkt gereicht, doch Büchner sicherte in der Nachspielzeit den Sieg der Gäste.

Tore: 1:0 Philipp Braun (20.), 2:0 Marius Geldner (48.), 2:1 Christoph Weigand (54., Handelfmeter), 2:2 Lukas Büchner (70.), 2:3 Lutz Ziegler (72.), 3:3 David Fehrer (75.), 3:4 Lukas Büchner (90.+4).

SC Mainsondheim – VfR Bibergau 4:1 (2:0). Zwar bot sich Bibergau die erste Chance im Spiel, dann aber musste der VfR den Gastgebern das Feld überlassen. Mainsondheim legte mit einem Doppelschlag in der ersten Hälfte die Basis für den Erfolg. Nach dem Anschlusstreffer wirkte der VfR zwar präsenter, aber Günther machte wenig später mit seinem Treffer der Partie die vage Hoffnung wieder zunichte.

Tore: 1:0 Dominik Nuß (20.), 2:0 Christoph Lung (26.), 3:0 Chris Günther (49.), 3:1 Johannes Gehring (53.), 4:1 Chris Günther (56.).