Bezirksoberliga Frauen
 
FV Thüngersheim – Kickers Aschaffenburg 0:4  
FC Schweinfurt 05 – SV Langendorf 4:1  
FC Hopferstadt – TSV Prosselsheim 3:0  
FV Dingolshausen – ETSV Würzburg III 0:4  
TSV Keilberg – FFC Bastheim/Burgwallbach 3:1  
 
1. (1.) Kickers Aschaffenburg 3 3 0 0 11 : 2 9  
2. (2.) TSV Keilberg 3 3 0 0 8 : 3 9  
3. (3.) FC Schweinfurt 05 3 2 0 1 11 : 4 6  
4. (4.) FC Hopferstadt 3 2 0 1 9 : 4 6  
5. (7.) ETSV Würzburg III 3 2 0 1 9 : 8 6  
6. (5.) FV Dingolshausen 3 1 0 2 4 : 6 3  
7. (6.) TSV Prosselsheim 3 1 0 2 3 : 7 3  
8. (9.) FFC Bastheim/Burgwallbach 2 0 0 2 2 : 7 0  
9. (8.) FV Thüngersheim 2 0 0 2 1 : 7 0  
10. (10.) SV Langendorf 3 0 0 3 3 : 13 0  

FC Hopferstadt – TSV Prosselsheim 3:0 (0:0). Hochüberlegen zeigte sich Hopferstadt von Beginn an, aber aus einer Vielzahl erstklassiger Torchancen versäumte es die Mannschaft zunächst, den trefflichen Nutzen zu ziehen. Prosselsheim kam im gesamten Spiel zu keiner einzigen gefährlichen Aktion im Abschluss. So blieb es Jana Schuster vorbehalten, die Begegnung innerhalb fünf Minuten durch einen Hattrick zu Gunsten Hopferstadts zu entscheiden. Nach dem zweiten Sieg hat sich der FC im breiten Mittelfeld der unterfränkischen Bezirksoberliga eingenistet.

Tore: 1:0/2:0/3:0 Jana Schuster (60., 61., 65.).