Regionalliga Ofr. - Ufr. Frauen

Schönbrunn – FV 09 Sulzheim 2468:2249  
SKK Helmbrechts II – FW Gestungshausen 2492:2410  
SKK Bischberg – Kegelfreunde Niederlauer 2621:2525  
Germania Marktbreit – SKC Steig Bindlach 2538:2572  
RSC Oberhaid – TSV Lahm 2501:2544  

1. (1.) SKC Steig Bindlach 11 28206 20 : 2  
2. (2.) SKK Helmbrechts II 11 27486 16 : 6  
3. (3.) FV 09 Sulzheim 11 27411 12 : 10  
4. (5.) Schönbrunn 11 27047 12 : 10  
5. (4.) FW Gestungshausen 11 27230 10 : 12  
6. (7.) TSV Lahm 11 26503 10 : 12  
7. (9.) SKK Bischberg 11 27739 8 : 14  
8. (6.) RSC Oberhaid 11 27018 8 : 14  
9. (8.) Kegelfreunde Niederlauer 11 26241 8 : 14  
10. (10.) Germania Marktbreit 11 27142 6 : 16  

Germania Marktbreit – SKC Steig Bindlach II 2538:2572. Das Bindlacher Starterpaar begann stark. Die Marktbreiterinnen gerieten mit 71 Holz in Rückstand. Dem Mittelduo gelang es anschließend, etwas davon zurückzuholen. Im Schlusspaar entwickelte sich eine komplett ausgeglichene Partie, in der die Gäste ihren Vorsprung ins Ziel brachten.

Marktbreit: Katharina Fuchs 420:445, Ute Endres 410:456, Sabine Vetter 385:393, Natascha Spiegel 431:395, Julia Schulz 461:450, Anja Obernöder 431:433.

Bezirksoberliga Männer

DJK Kirchaich – Germ. Marktbreit 5568:5405  
PSW Kitzingen – KC Oberaltertheim 5401:5104  
TSV Lengfeld – TSV Hollstadt II 5089:5180  
Bavaria Karlstadt II – SKV Versbach 5287:5390  
Fidelio Mainfranken – SV Herschfeld 4917:5224  

1. (1.) SV Herschfeld 11 58857 18 : 4  
2. (2.) PSW Kitzingen 11 58769 18 : 4  
3. (3.) Germ. Marktbreit 11 58807 14 : 8  
4. (6.) SKV Versbach 11 58575 12 : 10  
5. (4.) KC Oberaltertheim 11 57996 12 : 10  
6. (5.) Bavaria Karlstadt II 11 58922 10 : 12  
7. (7.) TSV Hollstadt II 11 58523 10 : 12  
8. (9.) DJK Kirchaich 11 58579 8 : 14  
9. (8.) TSV Lengfeld 11 58002 8 : 14  
10. (10.) Fidelio Mainfranken 11 54980 0 : 22  

DJK Kirchaich – Germania Marktbreit 5568:5405. Nichts zu holen gab es trotz eines ordentlichen Mannschaftsergebnisses für Marktbreit. Kirchaich erwischte einen „Sahnetag“ und spielte ein überragendes Gesamtergebnis. Nach gutem Marktbreiter Beginn musste man die Heimmannschaft im ersten Paar doch noch mit 59 Holz ziehen lassen. Das Mittelpaar spielte auf der ersten Hälfte akzeptabel und war immer wieder kurz davor, sich etwas heranzuarbeiten. Doch genau dann legten die Gegenspieler zu und bauten die Führung aus. Im letzten Drittel boten alle Spieler noch einmal hochklassigen Sport – mit dem besseren Ende für Kirchaich.

Marktbreit: Alfred Schramm 940:954, Roland Knieling 865:910, Christian Rüth 860:914, Markus Lohmüller 863:878, Matthias Kraus 951:979, Eberhard Knöchel 926:933.

PSW 21 Kitzingen – KC Oberaltertheim 5401:5104. Einen weiteren wichtigen Sieg feierten die PSW-Kegler am Samstag. Mit fast 300 Holz Vorsprung sicherten sie sich zwei weitere Punkte und bilden damit – punktgleich mit Aufsteiger Herschfeld – das Spitzenduo. Von Anfang an hatten die Kitzinger die Nase vorn. Mit einem geschlossenen und sehr guten Gesamtergebnis beherrschten sie Oberaltertheim nach Belieben. Schon nach dem Startpaar lagen sie mit 124 Holz vorn. Diesen Vorsprung bauten die restlichen Spieler Holz um Holz aus.

PSW 21: Siegfried Bohn 905:794, Marcel Markert 886:873, Christian Bohn 899:817, Gerhard Schwarzer 883:865, Michael Schwarzer 914:864, Uwe Gast 914:891.